Wüstensöhne kamen an

NEUMARKT. Mit einem furiosen Konzert eröffnete die Kneipenbühne Oberweiling ihre 25. Saison.

Vor vollem Haus gastierte das Münchner Quartett „Sons Of The Desert“ und zeigte einmal mehr, was Blues wirklich sein kann – eine intelligente akkordreiche Musik mit unerhörten Grooves und lustigen, feinsinnigen Texten. Was zum Beispiel der österreichische 4-Saiten-Tenor-Gitarrist Leopold Stepanek aus dem altehrwürdigen St. Louis Blues machte, spottet jeder Beschreibung.

Natürlich ist es immer wieder eine Augen- und Ohrenweide, silbrig glänzende Blechinstrumente wie Sousaphon, National Steel Guitar oder Ukulele zu hören und zu erleben, was hier höchstens noch vom skurrilen Aussehen (Marokkanischer Fez + Hawaii-Blumengirlande) der Bandmitglieder übertroffen wird.

Leider warteten viele Besucher auf einen Hulatanz im Baströckchen vergeblich. Sängerin Diana Ponte enthielt ihn dem ansonsten begeisterten Publikum vor.

Die leichte Enttäuschung wurde aber durch die phantastische musikalische Leistung der vier locker wett gemacht. Nicht nur Blues in allen Variationen, auch Volksmusik aus Hawaii und ein russischer Tanz standen auf dem Programm – und zum prächtigen Schluss gab es wie im vergangenen Jahr die anscheinend schon obligatorische Session.
19.09.05
Neumarkt: Wüstensöhne kamen an
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren