Bahnbrücke freigegeben

NEUMARKT. Die Bahnbrücke in der Woffenbacher Straße ist jetzt auch wieder offiziell befahrbar: Am Dienstag wurde sie in einem kleinen Festakt von OB Alois Karl freigegeben.

Rund eine Viertelmillion Euro waren nötig, um die erheblichen Baumängel zu beseitigen, die in den Jahren 1998 und 2001 an der 1963 gebauten Brücke festgestellt wurden. Zwei Mal mußte dazu die Fahrbahn komplett gesperrt werden, so daß die Woffenbacher und ihre Besucher oft erhebliche Umwege befahren mußten.

In zwei Bauabschnitten wurden Schäden an der Abdichtung, den Bordsteinen, an den Auflagerkissen, am Fahrbahnbelag sowie Betonschäden am Über- und Unterbau beseitigt. Problematisch waren die Arbeiten vor allem deswegen, weil es sich um eine Bahn-Brücke handelt. Zahlreiche Arbeitsschritte mußten schon Monate zuvor genau mit der Bundesbahn koordiniert und dann auf die Sekunde eingehalten werden.

Am Dienstag-Nachmittag konnten nun OB Alois Karl, Werner Schütt vom Stadtbauamt, der planende Ingenieur Robert Renker und Udo Wittl von der Baufirma Walthelm die Brücke freigeben.
07.06.05
Neumarkt: Bahnbrücke freigegeben
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren