Bank-Klassen wackeln wieder

NEUMARKT. Der Erhalt der Klassen für Bankkaufleute an der Neumarkter Berufsschule wackelt schon wieder.

Bekanntlich hatte die Regierung geplant, die Auszubildenden aus Neumarkt nach Amberg zu schicken und die Bank-Ausbildung an der Neumarkter Berufsschule einzustellen. Damals erhob sich ein Sturm des Protestes: Die IHK entrüstete sich über den "Humbug" (wir berichteten) und vor allem die beiden Geldinstitute, die tatsächlich in Neumarkt ausbilden - nämlich Sparkasse und Reiffeisenbank - drohten mehr oder weniger verdeckt damit, in diesem Fall die Zahl der etwa 20 Auszubildenden drastisch zurückzufahren.

Der Grund: die katastrophale Verkehrverbindung nach Amberg, die dann eventuell sogar eine Art Übernachtungsheim für die Schüler notwendig mache. "Wie soll denn ein 17jähriger Auszubildender zum Beispiel aus Dietfurt mit öffentlichen Verkehrsmitteln um 8 Uhr morgens in Amberg sein", meinte am Aschermittwoch Sparkassen-Vorstandsmitglied Karl Novotny.

Der Grund für die Eregung: Novotny war gerade von einer Besprechung bei der Regierung in Regensburg gekommen, wo das leidige Thema erneut auf den Tisch kam, nachdem Regierungsschuldirektor Karl-Heinz Kirchberger bereits vor geraumer Zeit erklärt hatte, die Entscheidung sei "ausgesetzt" (wir berichteten).

Zwar sei die Schließung der Bank-Klassen an der Neumarkter Berufsschule nicht akut, bei der Sparkasse mache man sich aber bereits Gedanken, wie man auf die "Unsinnigkeit" reagieren werde. "Wir müssen uns dann schon fragen, ob wir überhaupt noch ausbilden können", sagte der designierte Vorstandsvorsitzende Karl Novotny, der im nächsten Jahr Karl-Heinz Stöckle an der Spitze der Sparkasse nachfolgen wird.

Die Sparkasse sei interessiert, den besten Nachwuchs zu erhalten, aber den "würden wir bei dieser Regelung nicht mehr bekommen". Hochmotivierten jungen Mitarbeitern könne man diese Ausbildungs-Regelung nicht zumuten.
01.03.06
Neumarkt: Bank-Klassen wackeln wieder
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren