Nur vorne rein

NEUMARKT. Ab 1. August stehen für den Einstieg in die Neumarkter Stadtbusse nur mehr die Vordertüren zur Verfügung.

Wie bereits berichtet, wird es ab 01. August auch beim "stadtbus neumarkt" grundsätzlich nur noch den Einstieg an den Vordertüren geben.

Nachdem die VAG Nürnberg und die Omnibusverkehr Franken GmbH das Einstiegsverfahren an den Vordertüren bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich getestet haben, hat der Werksenat des Stadtrates in seiner Sitzung im April dieser Neuregelung ebenfalls zugestimmt.

Für den Fahrgast bedeutet dies, dass er künftig bereits beim Einsteigen seinen gültigen Fahrausweis vorzeigen oder sich spätestens dann einen solchen beim Fahrpersonal besorgen muss.

Die Stadtwerke schließen sich ab dem genannten Zeitpunkt dem Vorgehen anderer Busunternehmen im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) an und erwarten, dass dadurch die Anzahl der Fahrgäste ohne gültigen Fahrausweis auch in Neumarkt beachtlich zurückgehen wird. Nach Mitteilung des VGN zeigen die Erfahrungen in mindestens 25 anderen deutschen Städten, dass die Neuerung praktikabel ist.

Selbstverständlich wird dem Fahrpersonal der Stadtbusse zugestanden, für Mütter mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer oder in anderen zwingenden Fällen auch weiterhin die hintere Tür für den Einstieg freizugeben.
20.07.06
Neumarkt: Nur vorne rein
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren