Es konnte nichts schief laufen...


Schier unübersehbar: die Läuferinnen und Läufer, die sich zwischen Rathaus und Sparkasse auf den
Start vorbereiten.
Fotos: Erich Zwick

Verbissen kämpft sich die Jugend ins Ziel.


Noch außer Atem gibt Marco Benz von den "Speed Runners
Neumarkt" (26) intv ein erstes Interview.


Der Sieger über 10,5 Kilometer, Marco Benz mit der Startnum-
mer 2000 beim umjubelten Zieleinlauf. Er bewältigte die Strek-
ke in 00:36:46 Stunden.


Die Jugend wartet auf den Startschuss für den 3.300-Meter-Lauf.


Kurz vor dem Ziel - am Oberen Tor - musste ein Läufer vom
BRK versorgt werden - sein Kreislauf hatte gestreikt.


Diese beiden Halbmarathonläufer ließen den Wettkampf gemüt-
lich angehen und ausklingen. Sie belegten den 810. (Manfred
Gromann mit der Startnummer 22) und den 854. (Thomas Pol-
ster, Nr. 21) Platz.


Die "Bambini-Läufe" beschlossen den sportlichen Teil des Wett-
kampfes.
NEUMARKT. Die Berichterstattung über ein sportliches Ereignis beginnt meist mit den Namen der Sieger. Wenn wir es diesmal anders halten, wollen wir keinesfalls deren Leistungen schmälern, sondern den Blick auf andere Gewinner richten, und das waren zweifelsohne die Mitglieder des Organisationsteams des Neumarkter Stadtlaufes: Johann Pfeiffer, Andreas Winter und Markus Friedl, die sich obendrein mit dem Wettergott verbündet zu haben schienen, so dass gar nichts schief laufen konnte.

Nicht die Quantität - diesmal gingen 3.161 Läuferinnen und Läufer an den Start, exakt 59 weniger als im Vorjahr -, sondern die Qualität stellte einen neuen Rekord auf. Alles klappte wie am Schnürchen, und so setzte dieser siebente Neumarkter Stadtlauf (die Zahl Sieben ist ja eine magische Zahl) völlig neue Maßstäbe. Schon das gelungene Rahmenprogramm vom Samstag - neumarktonline berichtete - sorgte für neue Akzente - von einem begeisterten Publikum dankbar aufgenommen.

Ein hohes Lob darf auch der umsichtige Ordnungsdienst um Franz Wildfeuer für sich in Anspruch nehmen. Die Wachleute sorgten mit ausgesuchter Höflichkeit für einen reibungslosen Verlauf der Großveranstaltung, die weit über 15.000 Zuschauer und Läuferinnnen und Läufer auf die Beine brachten.

Und damit wären wir bei jenen angelangt, die dann doch noch im Mittelpunkt standen und die erwartungsvoll dem Startschuss von Oberbürgermeister Thomas Thumann entgegenfieberten. Exakt um 9.58 Uhr wurde der Jugendlauf über 3.300 Meter gestartet, gefolgt vom 10,5-km-Lauf und dem Halbmarathon. Schier unübersehbar war die Zahl der Starter, die sich auf der Marktstraße zwischen der für das Ereignis errichteten stabilen Fußgängerbrücke vom Rathaus bis zum Oberen Tor für den Wettkampf "anstellte".

Bei den Siegern können wir uns kurz fassen; denn die kompletten Ergebnis-Listen finden Interessierte hier als Download-Möglichkeit

Zum ersten Mal wurde zusammen mit dem 7. Neumarkter Stadtlauf eine BRK-Meisterschaft ausgetragen. Hier belegte Werner Lorek vom BRK-Lauftreff Neumarkt einen beachtlichen siebten Platz. Die Siegerehrung auf dem "Treppchen" nahmen Staatssekretär Karl Freller, Landrat Albert Löhner in seiner Eigenschaft als Kreisvorsitzender des BRK Neumarkt und Oberbürgermeister Thomas Thumann vor.

Nach den Bambini-Läufen und den Siegerehrungen gehörte die Bühne vor dem Rathaus wieder den Zuschauern und (regenerierten) Läuferinnen und Läufern zur "After-Run Party" mit der Band "Dynasty".
Erich Zwick


Staatssekretär Karl Freller (links) nimmt zusammen mit Landrat Albert Löhner und Oberbürgermeister Thomas Thumann die Siegerehrung der BRK-Meisterschaft vor.
17.09.06
Neumarkt: Es konnte nichts schief laufen...
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren