Noch auf der Suche

NEUMARKT. Im Landkreis Neumarkt suchten Ende September noch 23 junge Leute nach einem Ausbildungsplatz.

Gleichzeitig standen aber beim Arbeitsamt noch 51 Ausbildungsstellen zur Verfügung. Im Agenturbezirk Neumarkt - deckungsgleich mit dem Landkreis - haben die Betriebe und Verwaltungen in diesem Jahr 822 Ausbildungsstellen gemeldet (Vorjahr 825). Insgesamt 1.349 Bewerber (Vorjahr 1.177) suchten über die Berufsberatung der Arbeitsagentur einen Ausbildungsplatz.

Auch im gesamtbezirk der Arbeitsagentur Regensburg wurde der Ausbildungsjahrgang 2006 heuer nicht vollständig untergebracht. Wie Gabriele Anderlik, die Vorsitzende der Geschäftsführung mitteilte, waren zum 30. September dem Ende des Berufsberatungsjahres, nicht alle Bewerber um einen Ausbildungsplatz versorgt. So gab es zum Stichtag 30.09.06 im Bezirk der Agentur für Arbeit Regensburg noch 128 Bewerber (73 männlich, 57 weiblich), die bis dahin keinen passenden Ausbildungsplatz gefunden hatten. Gleichzeitig waren aber noch 148 Ausbildungsstellen unbesetzt.

Gabriele Anderlik bezeichnete die Situation auf dem Ausbildungsmarkt in der Region Regensburg - im Vergleich zu vielen anderen Bezirken in Bayern - als relativ günstig, so dass eine befriedigende Bilanz gezogen werden kann, auch wenn nicht alle Bewerber vermittelt werden konnten. Die Anstrengungen und das Zusammenwirken von Politik, Wirtschaft und Betrieben, Kammern und Verbänden, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen sowie der Agentur für Arbeit und den Schulen - mit Unterstützung der Medien - haben zum Ende des Berufsberatungsjahres erfreulicherweise zu einem weitgehenden Ausgleich auf dem Ausbildungsstellenmarkt geführt.

Innerhalb des Berufsberatungsjahres, das vom 1. Oktober 2005 bis zum 30. September 2006 dauerte, haben 4.761 Mädchen und Jungen bei den Agenturen für Arbeit im Bezirk Regensburg mit dem Wunsch nach Vermittlung einer Ausbildungsstelle vorgesprochen. Während des gleichen Zeitraumes lag das Gesamtangebot der gemeldeten betrieblichen Berufsausbildungsstellen bei 3.560. Das gemeldete Ausbildungsstellenangebot ist innerhalb eines Jahres um 125 Ausbildungsplätze gestiegen, ein Plus von 3,6 Prozent.

Die negative Entwicklung der letzten Jahre auf dem Ausbildungsstellenmarkt konnte somit gebremst werden. Vor einem Jahr waren in der Arbeitsagentur Regensburg 3.435 Berufsausbildungsstellen und 4.492 Bewerber gemeldet. Den Wunsch um eine Berufsausbildungsstelle meldeten 4.761 Bewerber an, das sind um 269 mehr als im Vorjahr und entspricht einer Steigerung von 6,0 Prozent.

Rein rechnerisch bedeutet dies, im Bezirk der Agentur für Arbeit Regensburg kommen 75 Stellen auf 100 Bewerber (im Vorjahr war das Verhältnis 76 zu 100).

Zum Teil deutliche Differenzen gab es bei Angebot und Nachfrage in den einzelnen Branchen. So wurden zum Beispiel 285 Ausbildungsplätze zum Elektriker angeboten, aber nur 261 Jugendliche wollten diesen Beruf erlernen. Andererseits drängten sich 784 junge Menschen um eine Stelle in den Büroberufen, ihnen konnten aber nur 455 Ausbildungsstellen angeboten werden. Die begehrtesten Ausbildungsberufe waren neben den Büroberufen mit 784 Bewerbern, die Warenkaufleute mit 773 Bewerbern sowie die Mechaniker mit 406 Bewerbern.

Zahlreiche Jugendliche weichen auch dieses Jahr wieder auf schulische Ausbildungen aus oder besuchen weiterführende Schulangebote, um einer eventuellen Arbeitslosigkeit zu entgehen.

Dass am Ende eines Berufsberatungsjahres 4.633 Bewerber einen Ausbildungsplatz und die meisten Betriebe einen oder mehrere "Azubis" gefunden haben, liegt unter anderem auch an gezielten und zum Teil aufwändigen Werbeaktionen der Berufsberatung, aber auch an dem beraterischen Bemühen, bei Jugendlichen marktorientiertes Berufswahlverhalten zu fördern, hieß es am Donnerstag in einer Pressemitteilung. Dieses Bemühen diene auch dazu, den Kreis der Betriebe, die Ausbildungsplätze anbieten, aber keinen Auszubildenden finden, so klein wie möglich zu halten.

Zum Stichtag 30.09.2006 waren noch 128 Bewerber (Vorjahr 129 Bewerber) unversorgt. Von den 148 noch unbesetzten Ausbildungsstellen zum Stichtag gab es die meisten bei den Orga- , Verwaltungs- und Büroberufen (24 Stellen), sowie bei den Warenkaufleuten (16 Stellen) und bei den Ernährungsberufen (14 Stellen).
12.10.06
Neumarkt: Noch auf der Suche
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren