"Persönlich niedermachen"

Zum Bericht "Geschmackloser Vergleich", neumarktonline vom 1.10.2007

Das ist mehr als eine Unverschämtheit, was sich führende Mitglieder der CSU in Neumarkt herausnehmen.

Da wird Hans-Jürgen Madeisky, ein seit vielen Jahren ehrenamtlich tätiger Kommunalpolitiker verunglimpft, indem man ihn gemeinsam mit Mördern der RAF öffentlich im Internet auf einer CSU-Seite abbildet.

Wer den Genannten kennt, weiß, dass er kein Ja-Sager ist und oftmals unbequem. Nicht all sein Tun muss man befürworten, aber er hat sich, so lange ich das politische Geschehen in Neumarkt kenne, stets für die Schwachen in unserer Gesellschaft, seien es Kinder, Arme, ausländische Mitbürger und für viele andere mehr eingesetzt.

Der übermächtigen CSU und manch Anderen tun Wahrheiten weh. Genau deshalb will man den FLitZ-Politiker persönlich niedermachen. Christen benehmen sich meines Erachtens aber anders.

Wieder einmal zeigt sich: Die Übermacht der CSU, jetzt bei uns schon über Jahrzehnte hinweg, tut nicht gut, verleitet offensichtlich zu Unfehlbarkeits-Glauben. Genau deshalb sollte man die örtlichen Vertreter, die hier mit dem Deckmantel Christlich und Sozial um Stimmen werben, bei den kommenden Wahlen endlich einmal "rupfen".
03.10.07
Steffen Rogler, NeumarktNeumarkt: "Persönlich niedermachen"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren