Dienstaufsicht angerufen

NEUMARKT. FLitZ hat wegen der Entscheidung des Werksenats zu neuen Leuchtmitteln die Dienstaufsicht angerufen.

In einem Schreiben an das Landratsamt beklagt FLitZ-Stadtrat Hans-Jürgen Madeisky die "übereilte Anschaffung" der 2526 Lampen für die Neumarkter Straßenbeleuchtung. Er kritisiert vor allem die fehlende Ausschreibung, aber auch "technische Unstimmigkeiten" in der Sitzungvorlage. Es lägen außerdem keine Referenzen über die Lieferfirma und den Hersteller vor - der Hersteller sei nicht einmal genannt worden.

Da wegen der neuen Lampen möglicherweise Umbauten an den Laternen notwendig seien, fehle auch eine "konkrete Summe", was die "Anschaffungen insgesamt überhaupt kosten".

Der Beschluß des Werksenats sei ein "unverantwortlicher, partieller Blindflug" gewesen, erklärte Madeisky. Sein FLitZ-Stadtratskollege Johann Gloßner meinte, daß hier "einiges zum Himmel stinkt".
22.01.09
Neumarkt: Dienstaufsicht angerufen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren