Auch für Veranstaltungen


Ein Blick in die noch "unmöblierte" Maybach-Ausstellungshalle verdeutlicht, wie großzügig die Oldtimer präsentiert werden.
Fotos: Erich Zwick

Oberbürgermeister Thomas Thumann bedankt sich bei den
Eheleuten Dr. Helmut und Anna Hofmann für das Denkmal,
das sie sich mit dem Museum geschaffen haben. Links Architekt
Johannes Berschneider.
NEUMARKT. Korrekt muss es "Museum für historische Maybach Fahrzeuge" genannt werden, als "Maybach-Museum" wird es sich bei der Bevölkerung "einbürgern", aber in Wahrheit schlummert noch mehr in dem zum Leben erweckten Industrie-Denkmal (vormals Express-Werke).

Ein Laie würde meinen, dass es gut und gern die Rolle einer "abgespeckten" Stadthalle übernehmen könnte, bis dieser Langzeit-Wunschtraum in Erfüllung gegangen ist.

Von diesem Gedankenspiel wollte am Mittwoch bei einem Rundgang durch die Hallen, die gegenwärtig den letzten Schliff erhalten, noch niemand so recht etwas wissen. Aber in das von Architekt Johannes Berschneider vorgelegte Expose könnte man eine derlei Spekulation hineininterpretieren: "Das Areal wird und will nicht nur Museum sein. Es entsteht vielmehr eine flexible, breit gefächerte Plattform mit Veranstaltungs- und Tagungsbereich", umschrieb es der Schöpfer des "reizvollen, harmonischen Ganzen aus historischer Industriearchitektur, die innen wie außen ablesbar bleibt, verbunden mit modernen Elementen in bewusstem Kontrast."

Die beiden Ausstellungsflächen - sie belaufen sich auf insgesamt 2.651 Quadratmeter –werden durch ein Foyer (336 Quadratmeter) mit Empfang, Infothek und Souvenirshop verbunden. Ein Restaurant mit 650, eine Lounge mit 200 und Seminarräume mit 350 Quadratmetern deuten darauf hin, dass das Museum zwar der wichtigste, aber eben nur ein Teil eines "neuen Forums" ist.

Das "multifunktionale Entrée" – so nennt es der Architekt – ist als "repräsentative Mehrzweckfläche neben den anderen variablen Veranstaltungsräumen für Events und vieles andere mehr zu nutzen."

Mit diesen Gedankenspielen soll natürlich die Nutzung der alten Produktionshallen der ehemaligen "Express Fahrradwerke AG" als Ausstellungsfläche für die von Dr. Helmut Hofmann zusammengetragenen Maybach-Fahrzeuge – eine weltweit einmalige Sammlung – nicht geschmälert werden. Das wird bei der Eröffnung des "Museums für historische Maybach Fahrzeuge" am 31. März und bei der feierlichen Einweihung am 13. Juni gebührend gewürdigt.
Erich Zwick
28.01.09
Neumarkt: Auch für Veranstaltungen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren