Weniger Einsätze


In Hausheim konnte man sich zum Ende des letzten Jahres über ein neues Feuerwehrauto freuen.

NEUMARKT. Bürgermeister Helmut Himmler dankte am Ende einer langen Besprechung mit den Feuerwehrkommandanten der sechs Feuerwehren in der Gemeinde Berg den Feuerwehrleuten "für das Engagement und Verantwortungsbewusstsein im vergangenen Jahr". Außerdem bat er "weiterhin um zuverlässige Pflichterfüllung im Sinne der Sicherheit in unserer Gemeinde".

Unter Leitung von KBM Erwin Weikert und in Anwesenheit der stellvertretenden Bürgermeister Georg Späth und Richard Feihl wurden anstehende Beschaffungen des Jahres, die Funkübung am 31. Mai, Übungen und ein anstehender Kurs im fachgerechten Umgang mit Motorsägen bei Einsätzen einvernehmlich diskutiert und festgelegt.

Rupert und Vitus Marx, die Kommandanten der Feuerwehr Hausheim, wurden mit der Umsetzung der "Fahrberechtigung für Fahrzeuge bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 4,75 Tonnen" beauftragt. Mit dem neu angeschafften TSF werden die Übungs- und Prüfungsfahrten für alle Wehren in Berg durchgeführt.

Die Segnung des für 70.000 Euro angeschafften Einsatzfahrzeugs findet am 8.Mai in der Dorfhalle Hausheim statt.

Der Bürgermeister wies auf die umfangreichen Anschaffungen und Baumaßnahmen der letzten Jahre hin und gab sich erleichtert ob der neu angeschafften Fahrzeuge mit kompletter Beladung für die Feuerwehren in Berg, Sindlbach und Hausheim sowie dem Neubau des Gerätehauses in Unterölsbach zu Kosten in Höhe von 208.000 Euro. Angesichts rückläufiger Steuereinnahmen wären diese Maßnahmen in den kommenden Jahren nicht mehr möglich, hieß es.

Die nächste große Anschaffung sei mit der Ausschreibung eines Tanklöschfahrzeugs für die Stützpunktwehr in Berg vorgesehen und dafür werde die Gemeinde rund 350.000 Euro finanzieren müssen.

Im vergangenen Jahr – so Himmler – habe die Gemeinde 207.000 Euro für ihre Feuerwehren ausgegeben. Diese relativ hohen Ausgaben seien erforderlich, um für die unterschiedlichen Einsätze technisch gerüstet zu sein und darüber hinaus die Frauen und Männer so auszustatten, "dass sie wieder gesund und unversehrt von ihren oftmals gefährlichen Einsätzen zurückkehren können".

Kommandant Daniel Dengler von der FFW Oberölsbach hatte für das letzte Jahr eine differenzierte Einsatzstatistik für die Feuerwehreinsätze erarbeitet, aus der sich gegenüber dem Jahr 2008 weniger Einsätze ergaben.

Erwin Weikert betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit zur Sicherung des Feuerwehrnachwuchses und Kommandant Christian Fügl erinnerte, dass in Langenthal oder Bischberg wieder eine Sirene installiert werden müsse. Die Sirene von Sindlbach sei in diesen Orten oftmals nicht zu hören.
27.01.10
Neumarkt: Weniger Einsätze

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren