Flieger übten am Boden


In der Praxis durften dann auch diverse Brände gelöscht werden.

NEUMARKT. Während der europäische Flugverkehr lahm lag, bildeten sich die Ottenberger Flieger am Boden mit einer Feuerwehrübung weiter.

Flugleiter auf Segelflugplätzen sind für den reibungslosen Ablauf der Starts und Landungen, sowie für den ganzen Betrieb am Boden verantwortlich. So liegt auch die Koordination der ersten Maßnahmen bei Notfällen in ihren Handen.

Zu Beginn der Saison überlegt die Vereinsführung jeweils, was im Rahmen einer Fortbildung für die Flugleiter nötig ist. In diesem Jahr hat man sich für eine Feuerwehrübung am Samstag entschlossen, denn es ist schon einige Jahre her, daß die letzte Übung stattfand.

Zunächst erklärten Thomas Feihl und Alexander Meyer von der Feuerwehr Loderbach die verschiedenen Arten von Feuer, zum Beispiel Holz-, Gas-,oder Ölbrände. Anschließend wurden die verschiedenen Arten von Feuerlöschern erklärt, zum Beispiel Pulver oder CO2-Löscher.

Zuletzt ging es auch an die praktische Handhabung der Feuerlöscher. So soll man gezielt in den Brandherd spritzen und nicht in lodernden Flammen. Natürlich war der Nachwuchs "Feuer und Flamme", das auch mal zu probieren. Spätestens, wenn sie mit 14 Jahren anfangen dürfen zu fliegen, sollten sie auch mit einem Feuerlöscher umgehen können, hieß es.
18.04.10
Neumarkt: Flieger übten am Boden
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren