Viele Besucher erwartet


Impressionen vom Volksfest aus dem Vorjahr.
Fotos:Archiv


NEUMARKT. Die Stadt Neumarkt erwartet auch heuer wieder viele Besucher beim Jura-Volksfest. Zuletzt kamen jedes Jahr rund 250.000 Besucher zu dem elftägigen Fest.

Den Auftakt des diesjährigen Neumarkter Jura-Volksfestes am Freitag bilden wie immer das Standkonzert um 18 Uhr vor dem Rathaus, bei dem auch die Schäfflertanzgruppe der Neumarkter Lammsbräu auftritt, der Auszug zum Festplatz um 18.30 Uhr und das Anzapfen des ersten Fasses durch Oberbürgermeister Thomas Thumann um 19 Uhr.

Das Standkonzert und der Auszug werden von der Werkvolkkapelle gestaltet. Der Auszug und das Anzapfen werden wie im Vorjahr von Salutschüssen der Böllerschützen der Neumarkter Schützenvereine begleitet.

Um 18.30 Uhr startet der Auszug zum Festplatz, an dem neben Oberbürgermeister Thumann auch die Bürgermeister Ruth Dorner und Franz Düring sowie die Stadträte teilnehmen. Mit dabei werden auch das Brauereigespann und die Schäffler-Tanzgruppe der Neumarkter Lammsbräu sein. Zudem werden zahlreiche Traditionsgruppen wie die Chevaulegers oder die Trachtengruppe Almenrausch den Auszug begleiten.

Um 19 Uhr wird Oberbürgermeister Thumann dann das erste Fass Festbier, in diesem Jahr von der Neumarkter Lammsbräu, anzapfen und das Volksfest eröffnen. In der Großen Jurahalle spielt am Abend die Pirker Blechmusi, während in der Kleinen Jurahalle die „Midlife Greisis“ rocken.

Das Jura-Volksfest in Neumarkt dauert von 12. bis 22.August Der Preis für die Maß Festbier wurde auf 6,20 Euro erhöht, soll aber im Vergleich zu anderen Volksfesten ähnlicher Größe noch immer im unteren Bereich liegen.

Einer der ersten Höhepunkte ist am Sonntag zu sehen: um 10 Uhr wird die Ringerabteilung des ASV Neumarkt den TSV Burgebrach fordern. Um 14 Uhr führt der Festzug durch die Stadt zum Festplatz, an dem über 100 Gruppen teilnehmen. Darunter sind zahlreiche Kapellen und Schützenvereine sowie viele Gruppen mit geschmückten Festwagen. Wie in den letzten Jahren auch wird der Festzug im Bereich der Einmündung in den Festplatz moderiert.

Weitere Höhepunkte des Volksfestes sind die beiden Feuerwerke jeweils an den Volksfestmontagen, die beiden Familiennachmittage am Dienstag und Freitag, der Seniorennachmittag am Mittwoch und der Nachmittag für Menschen mit Behinderung am Donnerstag.

Am letzten Tag, 22.August, um 9 Uhr findet die traditionelle Pferde- und Fohlenschau statt, zu der über 10.000 Zuschauer erwartet werden. Dabei werden die Pferde in einem rund 120minütigen Programm mit abwechslungsreichen Darbietungen präsentiert.

neumarktonline-Leser mit flotter Internet-Verbindung können sich Programm und Busfahrplan hier herunterladen (PDF, 6,5 MB)


Artistische Einlagen bei der Pferdeschau
09.08.11
Neumarkt: Viele Besucher erwartet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren