Klarer Favoritensieg

NEUMARKT. Keine Chance hatten die Kegler des ASV Neumarkt am Wochenende in der 2.Bundesliga Ost.

Erwartungsgemäß unterlagen die Jurastädter beim Tabellenführer der zweithöchsten Deutschen Liga PSV Franken Neustadt mit 5390:5636 Holz deutlich. Die Hausherren unterstrichen eindrucksvoll ihre Meisterschafts- und Aufstiegsambitionen.

Für den ASV Neumarkt wird es wieder eng in der Tabelle, denn die Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt konnten gleichzeitig punkten. Die Neumarkter haben nun 8:14 Zähler auf ihrem Konto und liegen punktgleich mit dem SC Regenburg auf dem drittletzten Abstiegsplatz.

Für das höchste Einzelergebnis auf der hart fallenden Bahnanlage in Neustadt sorgte seitens der Gäste Dominik Danzl mit 927 Kegel. Die weiteren Einzelresultate: Zdenek Kovac (909 Holz), Jiri Dvorak (908 Holz), Jens Waldhauer (906 Holz), Jürgen Weinberger (881 Holz) und Stephan Drexler (859 Holz).

Wegen dieser Niederlage und den gleichzeitigen Erfolgen der Konkurrenz stehen die ASV-Kegler am kommenden Wochenende wieder unter Zugzwang. Sie empfangen am Samstag um 13 Uhr auf ihrer Heimanlage im ASV-Sportzentrum den sächsischen Vertreter SV Leipzig 1910 zum Duell. Ein Heimsieg wird zur Pflicht, wollen sie den Klassenerhalt schaffen.

Bereits zu Beginn der Partie unterstrichen die Gastgeber ihre Heimstärke und ihre weisse Weste. Die Startpaarung brachte den Aufsteiger mit 65 Holz in Führung. ASV-Kapitän Jürgen Weinberger und Jens Waldhauer mußten ihren Gegnern den Vortritt lassen. Jürgen Weinberger war unzufrieden mit seinem Spiel, agierte glücklos vor allem im Abräumspiel (881:924). Partner Jens Waldhauer lieferte eine solide Begegnung (906:928). Beide ASV-Spieler überzeugten mit ihrer kämpferischen Leistung, doch spielerisch hatten sie diesmal das Nachsehen.

In der Mittelpaarung versuchte der ASV zwar alles, um den Spieß umzudrehen, doch eine Wende war aussichtslos. Die Einheimischen boten mit Dieter Nielsen den schnittstärksten Spieler der Liga auf und das zahlte sich erneut aus. ASV-Mann Jiri Dvorak hatte trotz guter Leistung keine Chance und mußte sich einem überragenden Nielsen klar beugen (908:1009). Partner Dominik Danzl machte als einziger ASV-Akteur Holz und Boden gut. Danzl lieferte eine prima Partie (927:885).

Das Spiel war gelaufen. Der Rüchstand betrug 124 Kegel. Stephan Drexler (859:939) erwischte keinen guten Tag. Zdenek Kovac war sehr bemüht, doch auch er konnte seinem Gegner keine Paroli bieten (909:951).
jwe
16.01.12
Neumarkt: Klarer Favoritensieg

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren