Spatz verdrängt Kohlmeise


Jetzt auch bayernweit nur auf Platz zwei: Kohlmeisen am
Futterhäuschen.
Foto: Karin Glosser

Von Platz zehn auf Platz 17 im Landkreis abgerutscht: der
Buntspecht
Foto: Z.Tunka
NEUMARKT. Bayern hat sich dem Landkreis Neumarkt angeschlossen - jedenfalls was die Reihenfolge der häufigsten Wintervögel anbetrifft.

Wie in Neumarkt schon im Vorjahr führen Spatz, Kohlmeise und Feldsperling die Liste der Vögel an , die in Bayern überwintern.

Am Montag wurde die Zählung des Landesbundes für Vogelschutz offiziell beendet.

Schon bei einer Zwischenbilanz der "Stunde der Wintervögel" gab es erste Hinweise auf die Auswirkungen des milden Winters. Besonders in Mittel- und Unterfranken kamen zum Teil deutlich weniger Vögel in die Gärten als in den Vorjahren.

Besonders stark war der Rückgang bei der Amsel, die in deutlich weniger Gärten und kleineren Anzahlen beobachtet wurde. Allerdings ist noch unklar, ob es sich dabei um Auswirkungen des Amselsterbens vom Spätsommer handelt oder lediglich um Folgen des milden Wetters.

Deutlich häufiger wurde auch die Elster beobachtet, die bereits in den vergangenen Jahren auf dem Vormarsch war. Auch der Grünfink schneidet gut ab. Das lässt vermuten, dass ein befürchtetes Grünfinkensterben noch nicht um sich gegriffen hat.

Platz 1 der am häufigsten beobachteten Vögel werden jedoch bis zur endgültigen Auswertung entweder Spatz, Kohlmeise oder Feldsperling belegen. Dass gleich drei Arten beste Chancen haben, am Ende oben zu stehen, war bisher bei keiner Zählung der Fall.

Die Witterung ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Grund dafür, dass in Mittel- und Unterfranken deutlich weniger Vögel an den Futterhäuschen beobachtet werden konnten als im Vorjahr. In Oberfranken, Niederbayern und der Oberpfalz liegt der Durchschnitt dagegen höher.

Die aktuelle Hitliste der Wintervögel im Landkreis Neumarkt mit Stand vom Dienstag: (hier der Vergleich zum Vorjahr)

  1. Haussperling(Spatz) 808
  2. Kohlmeise 649
  3. Feldsperling 646
  4. Grünfink 438
  5. Blaumeise 418
  6. Amsel 339
  7. Elster 138
  8. Buchfink 111
  9. Wacholderdrossel 102
  10. Erlenzeisig 89
  11. Kleiber 63
  12. Goldammer 61
  13. Rotkehlchen 60
  14. Eichelhäher 58
  15. Gimpel 48
  16. Sumpfmeise 39
  17. Buntspecht 38
  18. Bergfink 33
  19. Rabenkrähe 32
  20. Schwanzmeise 23
  21. Türkentaube 22
  22. Haubenmeise 16
  23. Tannenmeise 16
  24. Silberreiher 15
  25. Kernbeisser 12
  26. Zaunkönig 12
  27. Ringeltaube 9
  28. Stieglitz 9
  29. Mäusebussard 8
  30. Grünspecht 7
  31. Sperber 4
  32. Weidenmeise 4
  33. Heckenbraunelle 3
  34. Kolkrabe 3
  35. Dohle 2
  36. Saatkrähe 2
  37. Grauspecht 2
  38. Merlin 1
  39. Graureiher 1
  40. Turmfalke 1
  41. Habicht 1
  42. Strassentaube 1
  43. Birkenzeisig 1
  44. Star 1
17.01.12
Neumarkt: Spatz verdrängt Kohlmeise

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren