Prozeß begann


Der Angeklagte wurde von einer Überwachungskamera gefilmt,
als er vom Konto seines Opfers Geld abhob
NEUMARKT. In Nürnberg begann am Freitag der Prozeß gegen Bernhard S., der eine Neumarktin entführt und vergewaltigt haben soll.

Die Tat hat damals für viel Aufsehen gesorgt: der Täter hatte im Herbst 2010 die junge Frau vor dem Neumarkter Klinikum entführt und bis nach Norddeutschland verschleppt. Dort konnte sich das Opfer durch eine vorgespielte Erkrankung bei herbeigerufenen Sanitätern in Sicherheit bringen (Berichte hier).

Im November 2011 bestätigte dann die Leiterin der Nürnberger Justizvollzugsanstalt einen Bericht in neumarktonline, wonach Bernhard S. in der Zelle versucht hat, sich mit Tabletten das Leben zu nehmen (Bericht hier).

Am Freitag gestand der 49jährige Angeklagte die Entführung der jungen Frau. Angeblich wollte er sie zwingen, ihn beim Suizid zu unterstützen. Deshalb habe er sich vor dem Neumarkter Klinikum eine Krankenschwester ausgesucht.

Vom Gericht wurden sechs Verhandlungstage für den Prozeß eingeplant.
27.01.12
Neumarkt: Prozeß begann

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren