"Mut zum Aufbruch


Fußwallfahrer aus verschiedenen Pfarreien und Ortschaften in der Umgebung Eichstätts waren auch in diesem Jahr zur Wallfahrt an das Grab des Bistumspatrons aufgebrochen, hier eine Gruppe aus dem Raum Hilpoltstein
Foto:pde
NEUMARKT. "Mut zum Aufbruch": Beim Pontifikalamt zum Willibaldsfest im Eichstätter Dom verwies Bischof Gregor Maria Hanke auf das Motto der Willibaldswoche 2012 des Bistums Eichstätt "Glaube bewegt".

Der erste Eichstätter Bischof und Diözesanpatron Willibald stehe für die Bereitschaft, immer wieder neu den Weg auf den Spuren Jesu zu gehen. Das Fremde im Leben wagen, um nach Christus zu suchen, sei auch heute gefordert. Denn auch heute gelte: "In einem Christenleben, in dem keine Neugierde und kein Interesse an der Person Jesu herrschen, bewegt sich nicht viel".

Der Christ müsse sich immer wieder fragen: Wer ist Jesus für mich, für mein Leben? "Wenn ich mir diese Fragen erst gar nicht stelle, bleibe ich stehen. Dann bleiben das Fernsehprogramm und das, was gängige Meinung am Stammtisch ist, bedeutender für mein Leben als die Heilige Schrift und die Person Jesu", so Bischof Hanke bei dem Festgottesdienst im Dom. Willibald habe ein Leben gewählt, in dem die Prioritätenliste der Welt vom Kopf auf die Füße gestellt wurde: "Nicht Geld, Ansehen und Erfolg haben oberste Bedeutung, sondern die Christusbeziehung und das Gebetsleben als Dialogprozess mit Gott." Dieser Aufbruch nach innen müsse einmünden in die Sorge für die Welt und die Menschen. "Lassen wir uns vom heiligen Willibald begleiten vom äußeren zum inneren Aufbruch".

An dem Gottesdienst nahmen Fußwallfahrer aus verschiedenen Pfarreien und Ortschaften in der Umgebung Eichstätts teil. Ihnen dankte der Bischof ganz besonders für ihr sichtbares Zeichen des Aufbruchs. Der Domchor unter Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß sang bei dem Festgottesdienst die "Missa festiva" von Alexandre Gretchaninoff.. Nach der Eucharistiefeier ließen sich zahlreiche Gläubige die Reliquien des heiligen Willibald auflegen.

Das Pontifikalamt zum Willibaldsfest war abschließender Höhepunkt der Willibaldswoche vom 30. Juni bis 8. Juli in Eichstätt. Sie stand in diesem Jahr unter dem Motto "Glaube bewegt". Mehr als 6000 Gläubige nahmen an den verschiedenen Veranstaltungen und Gottesdiensten der Festwoche teil. Besondere Höhepunkte mit jeweils mehr als tausend Mitfeiernden waren der Tag der Ehejubilare, der Tag des freiwilligen Engagements und das Treffen der Ministrantinnen und Ministranten am eigentlichen Festtag des ersten Eichstätter Bischofs und Diözesanpatrons, dem Samstag.
pde
08.07.12
Neumarkt: "Mut zum Aufbruch
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren