Investitionsquote bezweifelt

NEUMARKT. Heidi Rackl bleibt Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Pölling. Sie wurde ebenso einstimmig gewählt wie die weiteren Mitglieder des Vorstandes, die den Ortsverband in den nächsten beiden Jahren leiten und in die Kommunalwahl 2014 führen werden.

In ihrem Jahresrückblick ging die Vorsitzende auf die Aktivitäten des Ortsverbandes ein. Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch bei der Pöllinger Feuerwehr und beim Jagdverband auf dem Grünberg. Die Sitzweil im Brix-Stall war mit über 100 Besuchern die größte Veranstaltung, in deren Rahmen auch die Mitgliederehrung des Ortsverbandes stattfand. Weit in die Zukunft gedacht wurde mit dem Diskussionsabend "Denke heute schon an morgen" unter Leitung von Stephan Meier, wo Themen und Projekte zusammen getragen wurden, die die Ortsteile Pölling und Rittershof fit für die Zukunft machen sollen.

Diese Themen erörterte man auch mit Fraktionsvorsitzendem Helmut Lahner, der über die aktuelle Arbeit der CSU-Stadtratsfraktion berichtete. Er sagte, dass die Fraktion zahlreiche Projekte der Stadt Neumarkt mit auf den Weg gebracht hat. "Leider wurde bisher wenig umgesetzt, von der Erstellung zahlreicher Gutachten, Expertisen und Absichtserklärungen einmal abgesehen", sagte Lahner. Bürgernähe sei für ihn auch nicht, dass Bürger aus der Zeitung erfahren, wenn Sanierungen vor ihrer Haustüre stattfinden, die sie dann zu bezahlen hätten.

Im Blick auf die jüngste Haushaltsdebatte in Neumarkt wurde angemerkt, dass dort wie in den vergangenen Jahren viele Projekte angekündigt werden. Bleibt abzuwarten, was an Taten folgt und welche der angedachten Investitionen auch tatsächlich erfolgen. "Gutachten, Untersuchungen und Arbeitskreise ohne Einfluss und Kompetenz tragen langfristig nicht zu einer positiven Stadtentwicklung bei", so die Vorsitzende Heidi Rackl.

Darüber hinaus bezweifle man die "immer wieder genannte" hohe Investitionsquote in Neumarkt, die angeblich doppelt so hoch sei wie in anderen Städten. Diese Quote werde alleine in den kleinen Nachbargemeinden von Neumarkt erreicht: In Berngau, Pilsach und Sengenthal zusammen lägen die Pro-Kopf-Investitionen bei knapp 1300 Euro. Neumarkt weise hier 931 Euro vor.

Die Neuwahl ergab folgendes Ergebnis: Heidi Rackl (Vorsitzende), Albert Eiber, Michael Kapfer, Johann Paulus (Stellvertreter), Hans Hecker, Angelika Huger (Kassier), Meier Stephan (Schriftführer), Herbert Koller, Resi Stoll, Helmut Korndörfer und Günther Braun (Beisitzer). Delegierte in die Kreisvertreterversammlung sind Heidi Rackl, Günther Braun, Johann Paulus, Hans Hecker, Albert Eiber und Resi Stoll.
01.04.13
Neumarkt: Investitionsquote bezweifelt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren