Neue Straßensperrungen


Rund um das untere Tor werden auch heuer viele Tiefbauarbeiten durchgeführt

NEUMARKT. Die Stadt Neumarkt informiert auch dieses Jahr mit einer "Bürger-Info" wieder ausführlich über die Tiefbaumaßnahmen im Bereich "Unteres Tor" und im Umfeld.

Sie wird am Freitag und Samstag an die Haushalte in der Stadt verteilt. neumarktonline-Leser können sie natürlich schon jetzt hier herunterladen (PDF, 3,3 MB).

Oberbürgermeister Thomas Thumann wies darauf hin, dass es Ziel der Arbeiten sei, "zum einen, die Verkehrssituation in unserer Stadt, insbesondere im Bereich Lammsbräukreuzung, Dammstraße, Kurt-Romstöck-Ring, Nürnberger Straße, Woffenbacher Straße und St.-Florian-Straße deutlich zu verbessern und zum anderen die Erschließung des Neuen Marktes herzustellen."

Ein Gesamtplan bietet in der Bürgerinformation eine Übersicht über die Vielzahl an Einzelmaßnahmen, die dazu erforderlich sind.

Oberbürgermeister Thumann unterstrich in dem Zusammenhang die Schwierigkeit der Planung, denn die einzelnen Arbeiten müßten "exakt abgestimmt und zeitlich aufeinander aufbauend ablaufen". Dabei handelt es sich um die Fortsetzung der Kabelverlegungsarbeiten im Areal "Unteres Tor", um den Umbau der Lammsbräukreuzung, den Straßenbau in der Amberger Straße ab der Straße Am Evangelienstein, in der Dammstraße und im Kurt-Romstöck-Ring.

Dazu gehören auch die Straßenbauarbeiten in der Nürnberger Straße und im Schwarzachweg. Außerdem stehen die Änderung des Knotenpunktes Nürnberger Straße/Woffenbacher Straße beim Klinikum und der Bau eines Kreisverkehrs an der Einmündung Woffenbacher Straße/St.-Florian-Straße auf dem Programm.

Zu all diese Arbeiten gibt die Bürgerinformation einen ersten Überblick mit den derzeitigen Terminplanungen und den jeweiligen Verkehrsbehinderungen.

Im Einzelnen werden in der Bürgerinformation außerdem die beiden nächsten anstehenden Arbeiten ausführlicher mit Plan und Text erläutert, die am nächsten Montag starten: Die Kabelverlegungsarbeiten im Bereich "Unteres Tor" und der Kanalbau mit Bau eines Stauraumkanals in der Mühlstraße.

Die Kabelverlegungsarbeiten vom 8. bis 19.April finden am "Unteren Tor" und in dessen direkten Umfeld statt. Dabei wird die stadteinwärts führende Durchfahrt des Tores an zwei Tagen jeweils kurzzeitig gesperrt sein. In dieser Zeit wird der Verkehr über das verbleibende zweite Tor geführt. Dabei gilt die Verkehrsregelung, dass der stadteinwärts führende Verkehr Vorrang hat. Zudem ist während der beiden Wochen die Einmündung von der Unteren Marktstraße zum Rainbügl gesperrt. Die Umleitung führt über Kurt-Romstöck-Ring, Ringstraße, Hallertorstraße, Heugasse und Bräugasse.

Der Neubau eines Stauraumkanals in der Mühlstraße zwischen Abtsdorfer Gasse und Mühlstraße wird vom 8.April bis voraussichtlich 31.Mai dauern. Dabei wird die Mühlstraße zwischen der Einmündung Abtsdorfer Gasse und der Einmündung bei der Lammsbräukreuzung gesperrt sein. Stattdessen wird ab diesem Zeitpunkt der Abschnitt der Mühlstraße zwischen Unterer Marktstraße und der Einmündung Abtsdorfer Gasse wieder in beide Richtungen befahrbar sein; die dort bisher geltende Einbahnregelung ist dann aufgehoben.

Die Zu- und Abfahrt in die bzw. aus der Abtsdorfer Gasse erfolgt somit über diesen westlichen Teil der Mühlstraße. Dies gilt auch für die Erreichbarkeit der Parkplätze und Gebäude in der Mühlstraße. Zudem besteht die Zu- und Abfahrtsmöglichkeit für die Abtsdorfer Gasse und für die Gebäude und Parkplätze in der Mühlstraße über die Rosengasse, Kastengasse und Abtsdorfer Gasse.
04.04.13
Neumarkt: Neue Straßensperrungen
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren