Bezirkspokal geholt


Die Basketball-Damen des SV Stauf holten den Bezirkspokal

NEUMARKT. Die Basketball-Damen des SV Stauf holten beim "Final Four" in Neumarkt den Bezirkspokal. Die Herren II unterlagen im Finale.

Das Turnier des Basketball-Bezirks Oberpfalz sah hervorragende Spiele. Dabei gewannen die Damen des SV Stauf gegen die Spielgemeinschaft Burglengenfeld/Schwarzenfeld mit 58:42 (28:22) den begehrten Pott. Die Staufer Herren II bezwangen im ersten Halbfinale in einer einseitigen Partie den FC Schwarzenfeld mit 87:50 (38:28). Im zweiten Halbfinale überrollte der TV Amberg die BG Sulzbach-Rosenberg mit 103:54 (51:27) Punkten. Im dramatischen Finale dann siegten am Ende die Amberger gegen den SV Stauf 2 mit 94:87 (51:42)

Im ersten Halbfinale des Tages standen sich Stauf II und Schwarzenfeld gegenüber. In der Saison hatten die Staufer große Probleme mit dem gegnerischen Team. Diesmal jedoch machten die Hausherren von Anfang an ernst, Coach Andreas neu hatte sein Team hervorragend eingestellt. Zu keinem Zeitpunkt konnten die Gäste das Niveau der Staufer erreichen. Die Staufer punkteten fast nach Belieben. Die Würfe jenseits der 6,25-Meter-Marke fanden ihr Ziel und auch am Brett waren Lukas Fuhrmann und Simon Albert nicht zu stoppen. Am Ende stand ein sicherer 87:50(28:22)-Sieg.

Im zweiten Spiel war der Unterschied noch eklatanter. Sulzbach-Rosenberg wurde förmlich aus der Halle gefegt. Dabei mussten die Amberger nur auf die Fehler des Gegners warten, um dann ihrerseits Schnellangriffe laufen zu können. Dabei erreichte die Partie allerdings nicht das Niveau des ersten Halbfinales.

Als dritte Spiel des Tages stand dann das mit Spannung erwartete Spiel der Staufer Damen gegen die SG Burglengenfeld/Schwarzenfeld an. Die Spielgemeinschaft fand zunächst schnelle ins Spiel und Stauf hatte seine liebe Not den gegnerischen Korb zu attackieren. Nach fünf Minuten führten die Gäste mit 8:4 und Staufs Offense kam einfach nicht ins Rollen. Dies änderte sich, als man wechselte und die Sicherheit ins Spiel der Hausherrinnen zurück kam. Bis zur Viertelpause führte man 18:10.

Auch im zweiten Viertel legte Burglengenfeld einen 9:2-Lauf hin. Dann aber besannen sich die Dtauferinnen und kämpften sich ins Spiel zurück. Zur Halbzeit erarbeitete man sich eine 28:22-Führung. Nach dem Wechsel ließen die Staufer Damen dann aber keinen Zweifel aufkommen, wer Chef auf dem Parkett ist. Von Beginn an hielt man das Tempo und die Intesität hoch. Das Inside-Spiel lief wie geschmiert und die Würfe aus der Halbdistanz fanden ihr Ziel. Nach dem dritten Viertel führte man schon vorentscheidend 46:32. Auch im letzten Spielabschnitt ließ man nichts mehr anbrennen. Alle zehn Spielerinnen kämpften bis zum Schluss, am Ende war der Jubel über den hoch verdienten 58:42-Sieg riesig.

Stauf spielte mit Julia Betz (6 Punkte), Christina Drescher (5), Britta von Gierke (3), Elisabeth Hollweck (10), Karin Kotzbauer, Nicole Mitterhofer, Maria Nicklas (17), Nadja Pache (9), Nicole Stagat (6) und Anita Vöstner (2).

Im Herrenfinale gab des Dramatik pur: Amberg überraschte die Staufer mit einem sehr sicheren Passspiel in die Zone und konnte schnell einen 13:3-Vorsprung erarbeiten. Nach eine Auszeit kam Stauf besser ins Spiel und verkürzte bis zum Viertelende auf 18:25. Besonders mit Ambergs Center hatten die Staufer alle Hände voll zu tun. Zur Pause stand es 51:42 für Amberg.

In der zweiten Halbzeit entdeckten die Staufer dann ihr Kämpferherz. Punkt für Punkt kämpfte man sich heran. Nach 29 Minuten glichen die Staufer mit einem Dreier erstmals aus. Amberg blieb ruhig und nutzte die Fehler gnadenlos aus. Zum Ende des Viertels führte Amberg wieder mit 69:61 Punkten.

Im letzten Abschnitt machte Stauf Druck und bekam das Spiel wieder in den Griff. Bis zum 83:86 kämpfte man sich heran. Dann unterliefen wieder leichte Fehler und Amberg bewies, warum man in die Bayernliga aufsteigt. Am Ende war der TV Amberg ein verdienter Sieger, der den Staufer Herren die einzige Saisonniederlage beibrachten.
07.04.13
Neumarkt: Bezirkspokal geholt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren