Knast statt Reichtum ?

NEUMARKT. Neue Geschäftsidee: ein 17jähriger Schlaumeier verkaufte Handys, die er beim Abschluß von Handyverträgen erhalten hatte.

Daß die Smartphones durch den Vertrag natürlich viel teuerer kommen als beim normalen Kauf im Geschäft, war offenbar der Schwachpunkt auf dem Weg zum Multimillionär. Glücklicherweise wurde der junge Mann schon beim zweiten Vertragsabschluß geschnappt.

Er hatte nämlich zusammen mit einem Kumpel seinen Personalausweis vorgelegt, in dem das Geburtsdatum gefälscht war. Anders hätte er weder Handyvertrag noch Handy erhalten.

Beim ersten Versuch bekam der 17jährige Jugendliche allerdings prompt ein Smartphone im Wert von 540 Euro, das die beiden sofort weit unter Wert weiterverscherbelten.

Als die Geschichte mit dem gefälschten Personalausweis rauskam, versuchte sich der Jugendliche abzusetzen. Er wurde von der Polizei im Neumarkter Stadtpark geschnappt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde gegen ihn Haftantrag wegen Fluchtgefahr gestellt. Er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.
09.04.13
Neumarkt: Knast statt Reichtum ?
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren