Gedenkstein eingeweiht


Unterhalb von Höhenberg wurde ein Gedenkstein für Bombenopfer eingeweiht

NEUMARKT. Im Heiligenwald unterhalb von Höhenberg wurde ein Gedenkstein zur Erinnerung an die Opfer des Bombenangriffs am 11.April 1945 eingeweiht.

Bürgermeisterin Ruth Dorner erinnerte in ihren einführenden Worten daran, dass derzeit die Projektwochen des Vereins „Musical und Theater Neumarkt“ (M.U.T) laufen. Bereits vor einer Woche habe man die Premiere des Musicals „Hitlerjunge Adolf“ und die Eröffnung der Ausstellung im Foyer des Reitstadels erlebt. Die Einweihung des Gedenksteins sei ein weiterer Mosaikstein in diesen Projektwochen.

Hans-Georg Hirn als Initiator für den Gedenkstein stellte in seinen Ausführungen die Geschehnisse vor 68 Jahren dar, als schwere Bombenangriffe nicht nur die Altstadt Neumarkts, sondern auch das Gelände Heiligenwald trafen, wo sich viele Neumarkter in Sicherheit bringen wollten.

Dekan Richard Distler und Pfarrer Herrmann gaben dem Gedenkstein den kirchlichen Segen und sprachen Gebete. In der Nähe des Gedenksteins wurden auch an zwei Bombentrichtern kleine Erläuterungstafeln angebracht, um auf diese Bombenabwurfstellen hinzuweisen.
12.04.13
Neumarkt: Gedenkstein eingeweiht
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren