Im Zug wüst beleidigt

NEUMARKT. Eine unbekannte Frau mit Unterlippen-Piercing hat in einem Zug von Regensburg nach Neumarkt zwei Studentinnen bedroht und wüst beleidigt.

Die Bundespolizei sucht jetzt nach der Frau, die den beiden jungen Frauen gedroht hat, sie umzubringen. Sie hat den Zug in Parsberg verlassen.

Nach Angaben der Polizei hat sich die etwa 40jährige Frau am letzten Donnerstag durch die Gespräche der beiden Studentinnen auf der Zugfahrt von Regensburg (Abfahrt 14.56 Uhr) nach Neumarkt offenbar gestört gefühlt. Deshalb bedrohte und beleidigte sie die beiden junge Frauen.

Ausdrücke wie "Du Schlampe" und "ich schlag dich tot" gehörten dabei zu den mehrfach verwendeten Beschimpfungen und Drohungen. Obwohl sich die derart bedrohten Frauen besonnen verhielten und nicht provozieren ließen, mussten sie weiter wüste Beleidigungen über sich ergehen lassen.

Schließlich waren sie so eingeschüchtert, dass sie verängstigt ihre Plätze verließen und sich unter weiteren Beschimpfungen in den vorderen Teil des Zuges begaben.

In Parsberg verließ die streitsüchtige Frau zusammen mit einer Bekannten, die sich ebenfalls aggressiv gezeigt hatte, den Zug. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen von diesem Vorfall. Hinweise an die Bundespolizei in Regensburg unter der Telefonnummer 0941-59515-0 oder an bpolr.regensburg@polizei.bund.de
16.04.13
Neumarkt: Im Zug wüst beleidigt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren