Das alte Schulhaus tanzte


"Ernesto Enterprises"

NEUMARKT. Höchste Eleganz in Komposition und Arrangement, gepaart mit großer Virtuosität – "Ernesto Enterprises", ein Quartett, das sich auf jazzigen Funk eingeschossen hat, überstrahlte am Samstag so ziemlich alles, was die Kneipenbühne in der zu Ende gehenden, an sich schon großartigen Saison zu bieten hatte.

Achim Goettert (Saxophon) hat zusammen mit Robert Hofmann (Gitarre), Charles Blackledge (Schlagzeug) und dem neu hinzugekommenen Bassisten Igl Schönwitz (er ersetzte den kurzfristig ausgeschiedenen Udo Schwendler) eine Combo auf die Beine gestellt, die nichts, aber auch wirklich überhaupt nichts zu wünschen übrig lässt – das groovt wie aus einem Guss, da sitzen die hochkomplizierten und dennoch stets ins Ohr gehenden Melodielinien, ob unisono oder nicht, da ist viel Raum für Improvisation, in dem jeder der vier Musiker ganz locker und unprätentiös zeigt, was man aus einem Instrument alles herausholen kann, um wie von selbst wieder exakt und perfekt aufs Thema, auf den Punkt zurückzukommen – und der Klang des Ganzen ist studioreif.

Was wunder, dass die zahlreichen Gäste schier aus dem Häuschen (respektive Klassenzimmerchen) gerieten: das alte Schulhaus tanzte.
21.04.13
Neumarkt: Das alte Schulhaus tanzte
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren