Chronischer Schmerz

NEUMARKT. Das Neumarkter Klinikum führte auch in diesem Jahr das bereits traditionelle Fortbildungsangebot für Physiotherapeuten fort.

150 niedergelassene Physiotherapeuten und Vertreter weiterer medizinischer Berufe folgten der Einladung zu der halbtägigen Veranstaltung. Kernthema war die Spinalkanalstenose des Menschen, die Verengung des Wirbelkanals. Durch diese Verengung wird Druck auf das Knochenmark und auch auf die Nervenstränge ausgeübt, wodurch ein chronischer Schmerz entstehen kann. Die Spinalkanalstenose stellt bei den degenerativen Erkrankungen eine zunehmende Problematik für Therapeuten aller Berufszweige dar.

Zunächst wurden die Ursachen von Degeneration und Verengungen im Bereich der gesamten Wirbelsäule dargestellt. Weitere Einzelvorträge beleuchteten dann die spezifischen Probleme in den einzelnen Regionen der Wirbelsäule und insbesondere auch differenzialdiagnostische Überlegungen.

Die Referenten kamen aus dem Muskuloskelettalen Zentrum am Klinikum Neumarkt unter der Organisation von Dr. Michael Janka, Chefarzt der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie. Als externen Redner konnte man den Physiotherapeuten Hannspeter Meier vom Rehazentrum Nürnberg gewinnen, der den speziellen Aspekt der Trainingsbehandlung bei einem alten Menschen thematisierte und seine Erfahrungen und Ratschläge vermitteln konnte.
23.04.13
Neumarkt: Chronischer Schmerz
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren