Neuer "Geschwister-Scholl-Weg"

NEUMARKT. Zwischen Schloßweiher und Mädchenrealschule gibt es seit Mittwoch einen "Geschwister-Scholl-Weg".

Am Gedenktag des Hitler-Attentats enthüllte Oberbürgermeister Alois Karl das Namensschild der neuen Straße. Die Geschwister Scholl hätten auf ihre Weise Widerstand gegen Hitler geleistet - und seien ebenso wie Graf von Stauffenberg vom Nazi-Regime hingerichtet worden.

Möglicherweise soll auch die Mädchenrealschule den Namen "Sophie Scholl-Schule" (und die Knabenrealschule soll dann "Hans Scholl-Schule" heißen) erhalten. Schulleiterin Maria Kinzinger konnte sich bei der Einweihung des Weges mit diesem Gedanken durchaus anfreunden. Allerdings hätten hier noch viele andere Stellen mitzureden - nicht zuletzt der Elternbeirat.

Hans Braun von den Altstadtfreunde erinnerte daran, daß das Gebäude der heutigen Mädchenrealschule in der Nazi-Zeit ein beliebter Versammlungsort der Hitlerjugend war. Vielleicht würden einige der zahlreichen Schüler, die den "Geschwister-Scholl-Weg" künftig benutzen, durch die Namenswahl zum Nachdenken angeregt.
20.07.05
Neumarkt: Neuer "Geschwister-Scholl-Weg"
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren