15 Kündigungen in Neumarkt


Pfleiderer baut rund 100 Stellen ab
Foto: Pfleiderer AG
NEUMARKT. Von den 40 geplanten Kündigungen bei Pfleiderer entfallen etwa 15 auf Neumarkt. Insgesamt baut das Unternehmen rund 100 Stellen ab.

Diese Zahlen bestätigte ein Pfleiderer-Sprecher am Freitag-Nachmittag gegenüber neumarktonline. Unsere Zeitung hatte zuvor über die Personalabbau-Pläne des Unternehmens in einer Eil-Meldung berichtet. Derzeit hat das Unternehmen rund 2000 Arbeitsplätze

Man werde versuchen, den Job-Abbau weitgehend "sozialverträglich" zu gestalten, hieß es. Dazu zählt man bei Pfleiderer "Einstellungsstopp und das Auslaufen von befristeten Stellen".

In "nahezu 40 Fällen" seien allerdings "Kündigungen unumgänglich", davon etwa 15 am Standort Neumarkt, wie der Pfleiderer-Sprecher auf Nachfrage von neumarktonline sagte.

Man stelle sich mit einer "flexibleren Personalpolitik" auf das "unverändert volatile Marktumfeld" ein, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Ziel sei es, kurzzeitig Schwankungen von bis zu 20 Prozent bei den benötigten Arbeitskapazitäten auszugleichen. Dies will Pfleiderer künftig offenbar verstärkt über "Zeitkonten oder andere flexiblere Arbeitszeitmodelle" und bei Spitzen direkt über Zeitarbeiter erreichen.

Das Neumarkter Unternehmen, das in den letzten Jahren nur knapp an der kompletten Pleite vorbeigeschlittert ist und zuletzt mehr als 25 Millionen Euro in seine neue Spanplatten-Produktionshalle investierte, hat offenbar mit der "anhaltenden Volatilität" der Nachfrage auf dem westeuropäischen Holzwerkstoffmarkt zu kämpfen. Zudem könnten Steigerungen bei den Material- und Personalkosten derzeit nur bedingt über den Verkaufspreis ausgeglichen werden.

Die Anfang 2013 erfolgte neue strategische Aufstellung habe bereits "gute Fortschritte" erzielt. Allerdings sei eine weitere Straffung der Strukturen und Prozesse notwendig, was schließlich zum Abbau von rund 100 Arbeitsplätzen führte. Im Manager-Deutsch wird der Job-Verlust als "Flexibilisierung der Personalpolitik" bezeichnet.

Pfleiderer müsse sich "proaktiv" - so Unternehmenssprecher Michal Wolff - darauf einstellen, daß die hohen Nachfrageschwankungen in der Branche anhalten werden. Flexibilität bei den Kosten sei dabei unverzichtbar. Die nun beschlossenen Maßnahmen seien ein "weiterer wichtiger Schritt, um schneller auf Marktveränderungen reagieren zu können und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern".
27.09.13
Neumarkt: 15 Kündigungen in Neumarkt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren