Heißes Russland

NEUMARKT. Bei über 30 Grad absolvieren die Neumarkter Teilnehmer der Jugendbegegnung in Rußland ein umfangreiches Programm.

Von heißen Witterungsbedingungen für die Teilnehmer an der 5. Internationalen Jugendbegegnung in Dobrjanka schreibt in ihrer neuesten E-Mail Ulrike Rödl vom Kulturamt der Stadt. Sie ist mit den rund 30 Neumarkter Teilnehmern derzeit in der russischen Stadt, in der die diesjährige Jugendbegegnung stattfindet.

Während Bürgermeister Arnold Graf und die Mitglieder der Arbeitsgruppe Jugendbegegnung zahlreiche offizielle Besuchstermine absolvieren, haben für die jungen Musiker der Camerata des Ostendorfer Gymnasiums bereits die Proben für das Friedenskonzert begonnen. Auch mit dem russischen Dirigenten kommen sie laut Nachricht gut zurecht. Die sprachlichen Probleme werden mit einem Dolmetscher überbrückt.

Daneben bleibt für alle aus Neumarkt aber auch Zeit, um Stadt und Menschen kennenzulernen. Neben einer Stadtrundfahrt sowie Besuchen im Stadtmuseum und in einer russisch-orthodoxen Kirche kam den Neumarktern angesichts der hohen Temperaturen von über 30 Grad besonders ein Programmpunkt sehr entgegen: Baden in der Karma, einem großen Fluss. Außerdem gab es die Möglichkeit zum Boot fahren, zum Angeln und zum Grillen.
26.07.05
Neumarkt: Heißes Russland
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren