Auf „Marterl-Tour“


Auch zu diesem Marterl zwischen Traut-
mannshofen und Mittersberg gibt es eine
Geschichte.
NEUMARKT. Am Sonntag veranstaltet der ADFC-Kreisverband die etwa 40 Kilometer lange "Marterl-Radtour".

Welche Bewandtnis hat es mit den vielen Feldkreuzen und Marterln, an denen man oft achtlos vorbeiradelt? Zu fast jedem gibt es eine spannende, manchmal sogar gruselige Geschichte. Der ADFC radelt mit Kreisheimatpfleger Rudi Bayerl "in die Vergangenheit zu alten, fast in Vergessenheit geratenen Ereignissen". Bei einer Radler-Halben oder einer anderen kühlen Erfrischung soll es unterwegs bei einer Einkehr jede Menge Gesprächsstoff geben.

Die Strecke führt von Neumarkt ostwärts über Pilsach und mit einigen Steigungen durch den Grafenbucher Forst. Eine Gangschaltung ist erforderlich. Aber die Marterl-Tour soll für die Teilnehmer keine Tour der Martern werden! Bei den vielen kleinen Aufenthalten an Marterln und Feldkreuzen kann durchgeschnauft werden.

Die Tour dauert inklusive Pausen etwa fünf bis sechs Stunden. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Schauturm im LGS-Gelände. Es wird für Nicht-Mitglieder ein Beitrag von 2,50 Euro erhoben.

Weitere Informationen beim Tourenleiter Olaf Böttcher (Tel. 09181/31213)

Link zum Thema: www.adfc-neumarkt.de
28.07.05
Neumarkt: Auf „Marterl-Tour“
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren