Sternbilder gesucht


Mit Fackeln machte man sich neben der Sternwarte auf den Weg

NEUMARKT. Über 100 Leute nahmen bei bestem Wetter an einer von der Neumarkter Sternwarte veranstalteten Fackelwanderung mit Sternbildführung teil.

Gegen 21.30 Uhr wurden die Fackeln angezündet und die bunt gemischte Schar aus Jugendlichen, Erwachsenen und Rentnern zog zum Plateau des Höhenberges, um von dort aus die "Lichtverschmutzung" über Neumarkt zu sehen.


Wegen dews Windes brannten die Fackeln wesentlich schneller ab, so daß die Sternbilder von Benedikt Schnuchel und Peter Frank ohne „künstliche“ Lichtquelle erklärt werden konnten. Am Nachthimmel lernten die Besucher die Sternbilder, Planetenbahnen und Planeten Mars und Saturn kennen. Dazu kamen am Nachthimmel auch Sternschnuppen, Flugzeuge und Satelliten.

Um 23 Uhr und 48 Sekunden konnte ein "Iridium-Flare mit Magnitude -6,6" beobachtet werden.

Die Internationale Raumstation ISS hätte man übrigens am Taghimmel beobachten können, sie zieht zur Zeit in den Tagesstunden über Europa hinweg. Die Milchstraße konnte aber in ihrer ganzen Pracht bewundert werden.

Nach der Fackelwanderung wurde noch die Sternwarte den Besuchern geöffnet. Dort konnte man die schönsten Kugelsternhaufen, Galaxien, planetarischen Nebel und Objekte des Sommerhimmels sehen.
30.08.16
Neumarkt: Sternbilder gesucht
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren