Neumarkt erzählt

NEUMARKT. Das Bürgerhaus der Stadt Neumarkt und die Freiwilligenagentur starten gemeinsam ein spannendes Buchprojekt, bei dem die Bürger Neumarkts eingeladen werden, Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben aufzuschreiben und für ein Buch mit dem Titel „Neumarkt erzählt“, zur Verfügung zu stellen.

Die Geschichten und Anekdoten werden ab sofort auf vorbereiteten Formblättern im Bürgerhaus gesammelt. Die Erlebnisse der Bürger sollen möglichst in Neumarkt stattgefunden bzw. einen Bezug zu Neumarkt haben. Das Buch, das bis Mitte November 2005 erscheinen soll, beinhaltet neben den ca. 100 Geschichten und Anekdoten auch die Fotos der Verfasser. „Neumarkt erzählt“ wird ein Buch von Bürgern für Bürger.

Kooperationspartner des Projektes „Neumarkt erzählt“ ist der Verlag „hellblau“, der bereits gute Erfahrungen mit so genannten „Bürgerbüchern“ in anderen Städten gesammelt hat. Das Buch ist im doppelten Sinne ein „Bürgerbuch“, denn zum einen werden die Geschichten der Bürgerinnen und Bürger Neumarkts aufgeschrieben. Zum anderen fließt der Verkaufserlös verschiedenen gemeinnützigen Projekten in Neumarkt zu. Dabei ist an die Unterstützung von mehreren Projekten mit Kindern, Jugendlichen sowie sozial benachteiligten Menschen gedacht.

Die Länge der einzelnen Beiträge sollte eine DINA4 Seite in gedruckter Form nicht überschreiten, denn „Neumarkt erzählt“ soll möglichst viele kleine Geschichten von unterschiedlichen Altersgruppen beinhalten.

Die Geschichten und Anekdoten können folgendes zum Inhalt haben: Es hat sich bereits ein achtköpfiges Projektteam aus Vertretern des Bürgerhauses, der Stadtverwaltung und der Freiwilligenagentur gebildet, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichten und Anekdoten der Neumarkter zu sammeln.

Wichtiger Hinweis: Es ist nicht erforderlich, inhaltlich und sprachlich „perfekte“ Geschichten abzuliefern, denn der Verlag bereitet die Geschichten in Abstimmung mit den Verfassern auf. Gerne leistet auch das Projektteam im Bürgerhaus beim Schreiben Hilfestellung.

Koordinierungsstelle für das Projekt ist das Büro des Bürgerhauses. Ansprechpartner ist Ralf Mützel. Er ist unter Telefon 511038 oder unter E-Mail ralf.muetzel@neumarkt.de zu erreichen. Wer bei dem Projekt mitmachen und eine Geschichte für „Neumarkt erzählt“ beisteuern möchte, kann den Teilnahmebogen ab sofort bei Mützel anfordern.
29.07.05
Neumarkt: Neumarkt erzählt
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren