Die ersten Punkte

NEUMARKT. Drei Punkte waren bei den Neumarkter Volleyballern der Lohn für eine starke Mannschaftsleistung beim zweiten Auswärtsspiel der Saison.

Trainer Jürgen Dietrich konnte mit einem Neun-Mann-Kader nach München anreisen.

Die Mannen um Kapitän Manuel Künecke legten einen bravourösen Blitzstart hin. Besonders druckvoll trat vor allem Max Pflaum im Angriff und Block auf. Sie zwangen so den gegnerischen Trainer seine beiden Auszeiten schon früh bei 7:2 und 13:4 zu nehmen. Auch nach diesen Auszeiten ließen die Neumarkter dem Gegner keine Chance Punkteserien zu starten und konnten so den Satz 25:18 für sich entscheiden.


Den Schwung aus dem ersten Satz konnten die Spieler nicht mitnehmen. Der zweite Satz begann als Duell auf Augenhöhe. Nach einer Schwächephase musste Trainer Jürgen Dietrich beim Stand von 10:14 eine Auszeit nehmen. So konnte er seine Spieler wachrütteln und den Rückstand schnell aufholen. Eine grandiose Aufschlagsserie von Philip Neubert brachte die ASVler mit 22:17 in Führung. Diesen Vorsprung ließ sich das Team nicht mehr nehmen und sie gewannen 25:20 auch den zweiten Satz.

Die Spieler starteten den dritten Satz so schwungvoll wie sie den zweiten beendet hatten. So nahm der Trainer des VCO Kempfenhausen früh eine Auszeit. Nach der kurzen Unterbrechung  wendete sich das Blatt und die entscheidenden Ballwechsel gingen zumeist an die Spieler aus Kempfenhausen. Selbst durch die Hereinnahme von Tobias Keimer und den Versuch von Jürgen Dietrich, beim Stand von 17:21 seine Mannen nochmals wachzurütteln, half nichts. Und so ging der Satz wegen zu weniger Erfolgserlebnisse in Angriff und Abwehr mit 20:25 verloren.

Im vierten Satz entwickelte sich ein spannendes Spiel. Keines der beiden Teams konnte sich zu irgendeinem Zeitpunkt entscheidend absetzen. Doch gelang es Zuspieler Daniel Fritz, sein Spiel  von Punkt zu Punkt immer variabler aufzubauen. Bei 21:21 kam nochmals Philipp Neubert an den Aufschlag. Hier zeigte er, wie schon zuvor, keine Nerven und mit seinen sehr druckvollen Aufschlägen legte er den Grundstein für den 25:21-Satzgewinn und 3:1-Match-Erfolg.

Der ASV Neumarkt empfängt am nächsten Samstag um 19 Uhr in der Halle des Willibald Gluck Gymnasiums,den VC Zschopau.
24.10.16
Neumarkt: Die ersten Punkte
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren