Glimpflicher Ausgang

NEUMARKT. Glimpflich ging das schwere Unwetter am Freitagabend im Landkreis Neumarkt ab.

Nach Auskunft der Neumarkter Feuerwehr gab es zwischen 21.30 und 0.30 Uhr wegen umgestürzter Bäume und abgebrochener Äste eine Vielzahl von Einsätzen im ganzen Landkreis. Verletzt wurde jedoch nach dem ersten Informationsstand niemand.

Wie ein Sprecher der Neumarkter Feuerwehr gegenüber neumarktonline sagte, gab es kleine Einsatz-Schwerpunkte im Raum Pyrbaum und Postbauer-Heng. Im Stadtgebiet Neumarkt wurden sechs Einsätze wegen umgestürzter Bäume gezählt, im ganzen Landkreis etwa 50.

Wegen der umgestürzten Bäume kam es auch zu Verkehrbehinderungen, die aber in allen Fällen in relativ kurzer Zeit behoben werden konnten.

Zu Wasserschäden kam es nach Informationen der Neumarkter Feuerwehr im ganzen Landkreis nicht.

Berichte zu den teilweise erheblichen Schäden, die das Unwetter am Freitagabend in anderen Gebieten anrichteten, finden Sie hier:

Amberg/Schwandorf
Mittelfranken
Raum Straubing/Bogen
Raum Landshut
30.07.05
Neumarkt: Glimpflicher Ausgang
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren