„Durchdachte Lösungsvarianten“


Das ehemalige Gasthaus Lukas in Berngau

NEUMARKT. Bei der Frage nach der Nutzung und Gestaltung des ehemaligen Gasthauses Lukas in Berngau ist nach Ansicht der Freien Wähler mehr Diskussion nötig.

Über die Ablehnung des Antrages über die „Erstellung eines Nutzungskonzeptes“ in der Ortsmitte zeigte man bei den Freien Wählern Berngau Unverständnis. Der Bauausschuss sollte demnach Kriterien für zwei Alternativvorschläge erarbeiten, die dann für die Grundsatzentscheidung „Abriss / Neubau“ oder „Nutzung der bisherigen Bausubstanz“ bindend sein sollten.

Dies sei abgelehnt worden mit der Begründung „man wolle nicht schon wieder entscheiden“. Nach Aussage von Gemeinderat Günter Müller gebe es bislang keinen Beschluss darüber sondern alles lief bis dato im Bereich von Beratungen. Gerade bei derart tragenden Entscheidungen benötige es mehrerer, sachlich und finanzpolitisch durchdachter Lösungsvarianten, hieß es. Man dürfe hier nicht wieder nur eine Möglichkeit andenken und dann vor eine „alternativlose Entscheidung“ gestellt werden“, so Günter Müller.


Seit September 2016 befinde sich das ehemalige Gasthaus Lukas im Eigentum der Gemeinde. Im Vorfeld der sich abzeichneten Kaufentscheidung war ein Institut bei der Auftragsvergabe zur Erarbeitung eines Innerortskonzeptes zusätzlich beauftragt worden, eine mögliche Nutzungsvariante für das Gasthaus Lukas auszuarbeiten. „Ohne eine künftige Verkehrs-und Parkplatzsituation näher zu untersuchen“ empfiehlt das mit etwa 70.000 Euro zu Buche schlagende Innerortskonzept die Einbringung der Pfarr-und Gemeindebücherei, Spielzimmer für die Kindergruppe, Bürgermeisterbüro sowie den Ausbau von Wohneinheiten Für altersgerechtes Wohnen.

Dazu wäre das bestehende Gebäude einer Generalsanierung und eines kompletten Innenneubaues zu unterwerfen. „Ein nicht zu kalkulierender Kostenfaktor für die Gemeinde“, meinen die Räte der Freien Wähler.

Aus vielen Bürgergesprächen wisse man „dass das zahlreiche Bürger auf die Palme bringt“. Zumal diese Einrichtungen „an ihrer jetzigen Örtlichkeit in bewährter Weise seit Jahrzehnten bestehen und genutzt werden“. Dabei seien auch Forderungen nach einem Abriss und Neubau oder künftiger Vermietung und Wohnungsveräußerungen entstanden - ganz besonders, weil bei einer Nutzung durch die Gemeinde weitere, fortlaufende Belastungen des Gemeindehaushaltes entstehen. So habe der letzte überörtliche Rechnungsprüfungsbericht „sehr dringend“ die Gemeinde zu einer sparsamen Haushaltspolitik ermahnt, um insbesondere die „freie Finanzspanne“ nicht weiter zu minimieren.
12.12.16
Neumarkt: „Durchdachte Lösungsvarianten“

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang