Miese Masche

NEUMARKT. Mit einer miesen Masche wollte ein falscher Kriminalbeamter auf dem Rücken von Flüchtlingen zwei Seniorinnen offenbar ausspähen.

Am Montag gegen 16 Uhr wurde im südwestlichen Landkreis Neumarkt eine 75jährige Frau angeblich von der Kriminalpolizei zu Hause angerufen. Die Telefonnummer des Anrufers war unterdrückt. Der angebliche Polizist sagte, man habe zwei Asylsuchende festgenommen, die die Adresse der 75jährigen Frau dabei gehabt hatten. Es werde nun angenommen, dass ihr Eigentum in Gefahr sei.


Der Ganove erkundigte sich, ob die Betroffene 100.000 Euro in der Wohnung habe.

Zur gleichen Zeit wurde auch noch eine 92jährige Frau, die im gleichen Anwesen wohnt, mit der gleichen üblen Masche angerufen und ausgefragt.

Offenbar wollte der Gauner herauskriegen, ob etwas zu holen ist.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang, am Telefon Angaben über die Personalien oder Aussagen über eventuelle Geld- und Wertsachen zu machen.
13.12.16
Neumarkt: Miese Masche
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang