Hund totgefahren - und geflüchtet

NEUMARKT. Ein noch unbekannter Autofahrer fuhr in Neumarkt den seinem Herrchen auf die Straße entwichenen Hund tot - und flüchtete danach.

Dabei hatte der kleine Hund - zwar vermutlich ohne zu schauen - aber immerhin auf einem Zebrastreifen die Fahrbahn überquert, als er von dem Auto erfaßt wurde.

Am Montag gegen 22 Uhr ging ein 35jähriger Mann in Neumarkt im Flutgrabenweg mit seinem Chihuahua in seinem Garten Gassi. Als der kleine Hund auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Schäferhund wahrnahm, entwischte er dem Hundebesitzer durch das leicht geöffnete Gartentürchen.


Beim Überqueren der Straße auf dem Fußgängerüberweg wurde der Chihuahua von einem unbekannten Auto erfasst und getötet. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.

Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/4885-0.
20.12.16
Neumarkt: <font color="#FF0000">Hund totgefahren - und geflüchtet</font>

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang