Ruhiger Jahreswechsel

NEUMARKT. Bis auf den Brand in Pyrbaum hatten die Feuerwehren und die Polizei im Raum Neumarkt einen ausgesprochen ruhigen Jahreswechsel.

Ein Sprecher der Neumarkter Feuerwehr bestätigte dies am Neujahrestag auf Anfrage von neumarktonline. Es habe in der Silvesternacht außer in Pyrbaum überhauopt keinen Einsatz gegeben.

Die Neumarkter Polizei sprach ebenfalls von einer eher ruhigen Nacht.

Auch im Bereich der Parsberger Polizei verlief die Silvesternacht weitestgehend störungsfrei. "Erfreulicherweise mussten die Beamten weder zu Unfällen, Bränden oder Schlägereien ausrücken", sagte ein Polizeisprecher. Bis zum Vormittag des Neujahrstages wurden auch keine Sachbeschädigungen gemeldet.

Aus der übrigen Oberpfalz hielten allerdings Streitigkeiten, körperliche Auseinandersetzungen, Randalierer, Sachbeschädigungen und einige Brände die Polizei bis in die frühen Morgenstunden auf Trab. So waren im Zeitraum von 20 bis etwa 5 Uhr rund 200 Einsätze zu bewältigen, teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz mit.


In Regensburg feierten gegen Mitternacht etwa 2700 Personen überwiegend friedlich und diszipliniert auf den Straßen im Altstadtbereich. Hier waren nur zwei Körperverletzungsdelikte und eine Sachbeschädigung zu verzeichnen.

In der Nacht wurden insgesamt 20 Brände gemeldet. Der überwiegende Anteil wurde durch Feuerwerkskörper verursacht. Neben dem Feuer in Pyrbaum (wir berichteten) kam es kurz nach 3 Uhr in Schorndorf im Landkreis Cham in einem Wohnhaus vermutlich wegen eines technischen Defektes zu einem Brand. Drei Bewohner erlitten dabei eine Rauchgasvergiftung und mussten ins Krankenhaus. Die Schadenshöhe beträgt rund 100.000 Euro.

Eine Feuerwerksrakete verursachte in Winklarn im Landkreis Schwandorf ein Scheunenbrand, bei dem ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstand. Auch die übrigen Brände, bei denen Hecken, Balkone, Garagen, Mülltonnen und ähnliches in Mitleidenschaft gezogen wurden, wurden vermutlich durch fehlgeleitete oder unsachgemäße Handhabung von Feuerwerkskörpern ausgelöst.

Insbesondere nach Mitternacht wurden oberpfalzweit etwa 20 Körperverletzungsdelikte bekannt, wobei die Verletzungen jeweils leichterer Art waren.

In der Silvesternacht kam es in der gesamten Oberpfalz zu zwölf Verkehrsunfällen, die bis auf einen Fall mit Sachschaden abgingen. In der Von-Donle-Straße in Regensburg wurde gegen 1.10 Uhr ein Mensch von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Die geflüchtete Autofahrerin wurde ermittelt und wegen Alkohol zur Blutentnahme gebeten.
01.01.17
Neumarkt: Ruhiger Jahreswechsel
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang