Anwälte eingeschaltet

NEUMARKT. Der Betreiber des in die Schlagzeilen geratenen Neumarkter Privat-Zoos hat den Tierschützern mit juristischen Schritten gedroht.

Das geht aus einer Mitteilung der "Aktionsgruppe Tierrechte Bayern" hervor.

neumarktonline hatte darüber berichtet, daß das Neumarkter Veterinäramt Kritik der Tierschützer zu angeblichen Mängeln in dem Klein-Zoo nachgehen werde. Die Aktionsgruppe hat zudem (wie berichtet) für Sonntag vor dem Rathaus eine Demonstration - kurz vor dem durch die Innenstadt führenden Volksfestzug - angekündigt.


Anstatt "Hilfe bei der Suche nach Lösungen und der Vermittlung der Exoten an Gnadenhöfe anzunehmen", drohe der Zoo-Besitzer jetzt mit juristischen Schritten, teilten die Naturschützer mit.

Eine Rechtsanwaltskanzlei habe sie mit Fristsetzung aufgefordert, "die bewusst falsche Berichterstattung über den Jura-Zoo für die Zukunft zu unterlassen" und ein Video aus dem Internet zu entfernen.

Die Tierschützer wollen sich nicht einschüchtern lassen: Die Aktion am Sonntag neben dem Rathaus finde "selbstverständlich wie geplant statt", hieß es.

Inzwischen hieß es auch aus dem Landratsamt, daß der Klein-Zoo Verbesserungen durchführen muß. So sei ein neues Gehege für die Gibbons notwendig. Außerdem müßten die Affen beschäftigt werden. Andernsfalls drohe eine anderweitige Unterbingung der Tiere.
11.08.17
Neumarkt: Anwälte eingeschaltet

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang