Tritte gegen S-Bahn


Wegen dieser beschädigten Tür konnte die S-Bahn nicht nach Neumarkt weiterfahren
Foto: Bundespolizei
NEUMARKT. Bei einer Fahrt in der S-Bahn von Nürnberg nach Neumarkt wurde in der Nacht zum Samstag bei einer Beinahe-Schlägerei der Zug erheblich beschädigt.

Zwei Jugendgruppen waren aneinander geraten, von denen eine in Oberferrieden ausstieg und die andere nach Neumarkt weiterfahren wollte. Die beschädigte S-Bahn konnte die Fahrt aber nicht fortsetzen.

Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Die in Oberferrieden ausgestiegenen jungen Leute sind noch unbekannt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei auf Anfrage von neumarktonline. Bei der anderen Gruppe handelt es sich um sieben Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren aus Neumarkt und Umgebung.

Der Streit entbrannte am Samstag nach Mitternacht am Bahnsteig in Oberferrieden, als eine Gruppe aus drei jungen Männer und zwei Begleiterinnen aus der S-Bahn ausstieg. Dabei und vermutlich schon im Zug war es zu einem lautstarken Streit mit sieben Neumarkter Jugendlichen gekommen, die in dieser Nacht im gleichen Zug nach Neumarkt weiterfahren wollten. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht bekannt.


Gegen 1 Uhr informierte der Lokführer die Bundespolizei darüber, dass sein Zug auf der Fahrt von Nürnberg nach Neumarkt am Haltepunkt Oberferrieden stehe. Es gebe eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen und eine Schlägerei könnte unmittelbar bevor stehen.

Noch bevor Streifen der Polizei Altdorf und der Bundespolizei eintrafen, soll ein junger Mann aus der in Oberferrieden ausgestiegenen Gruppe vom Bahnsteig aus die sieben Jugendlichen im Zug beleidigt und zu einer Schlägerei aufgefordert haben. Weil die aber in der S-Bahn blieben, trat der Unbekannte mehrfach gegen die sich schließende Tür des Zuges.

Dadurch wurde der Schließmechanismus beschädigt. Weil die Tür nun nicht mehr ordnungsgemäß schloss, mussten die Reisenden mit dem nächsten Zug weiterfahren. Der betroffene Zug wurde in eine DB-Werkstatt gefahren. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Der Randalierer flüchtete mit zwei männlichen und zwei weiblichen Begleitern vom Bahnsteig. Eine eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Störung öffentlicher Betriebe eingeleitet.
18.09.17
Neumarkt: Tritte gegen S-Bahn

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang