Kein tödlicher Unfall

NEUMARKT. Berichte über den Tod eines US-Soldaten während einer großen Luftlandeübung am Truppenübungsplatz Hohenfels sind falsch.

Das teilte am Donnerstag der Pressesprecher des 7th Army Training Command, André Potzler, mit.

Verschiedene Zeitungen hatten über einen tödlichen Unfall bei einem Fallschirmabsprung berichtet. "Es gab keinen tödlichen Unfall", hieß es am Donnerstag.

.
Tatsächlich soll sich ein Soldat bei einem Absprung leicht verletzt haben. Der Mann habe aber inzwischen schon wieder an einem weiteren Absprung teilgenommen.

Die Luftlandeübung war Teil des US geführten Manövers Swift Response 17, einer jährlich wiederkehrenden, multinationalen Übung, die es den Luftlandekräften der NATO und der europäischen Partnerstaaten ermögliche, als interoperables Team schnell und effektiv auf Krisensituationen zu reagieren.
12.10.17
Neumarkt: Kein tödlicher Unfall

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang