„Verfolgte Christen“


In einenm Kaufhuas wurde eine Fotoausstellung eröffnet

NEUMARKT. Mit gleich zwei Veranstaltungen wurde eine Ausstellung über die schwierige und teilweise bedrohliche Situation von Christen eröffnet.

Bereits am Nachmittag startete in einem Neumarkter Kaufhaus eine Fotoausstellung, bei der auf 13 Schautafeln die schwierigen Bedingungen für christliche Gemeinden und Personen mit christlichem Glauben dargestellt werden sollen. Denn in vielen Regionen der Welt könnten insbesondere Christen ihren Glauben nicht frei ausüben, hieß es.


Auch bei einer Veranstaltung am Abend ging es um die Frage, ob die christliche Religion in der orientalischen Welt vor dem Aus stehe. Referent des Abends war Berthold Pelster von "Kirche in Not".

Am Freitag soll um 16 Uhr vom Unteren Tor zum Münster St. Johannes ein Fackelzug unternommen werden, wo ein anschließendes Lichterfest stattfindet, in dem die Verbundenheit mit den Christen weltweit gefeiert werden soll.
10.01.18
Neumarkt: „Verfolgte Christen“
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren