Christbäume brannten


In Deining wurden die Christbäume einfach abgefackelt

NEUMARKT. Eine besonders einfache "Entsorgung" von Christbäumen hat in Deining Tradition: dort werden sie von der CSU einfach abgefackelt.

Beim Fun-Park in Deining loderten die Flammen lichterloh, dicke Rauchschwaden lagen in der Luft. Der CSU-Ortsverband entsorgte beim traditionellen Christbaumverbrennen den Festschmuck der Weihnachtsfeiertage.


Beim CSU-Ortsverband und die Frauenunion gilt die Veranstaltung seit einigen Jahren nach eigenen Angaben als eine der "ersten geselligen Höhepunkte im Januar". Bereits am Samstag waren Parteimitglieder unterwegs und hatte in den Ortsteilen Oberbuchfeld, Siegenhofen, Rothenfels, Tauernfeld, Unterbuchfeld, Mittersthal, Kleinalfalterbach, Sternberg, Leutenbach, Arzthofen, Hackelsberg, Leutenbach, Waltersberg, Deining-Bahnhof und Döllwang etwa 60 ausgediente Christbäume abgeholt.

Am Sonntag zog das große Feuer viele Menschen an den Deininger Ortsrand. Am Nachmittag wurden noch einmal rund 25 Christbäume angeliefert.
15.01.18
Neumarkt: Christbäume brannten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren