Mehr Sterbefälle

NEUMARKT. Die Zahl der Sterbefälle in der Stadt Neumarkt hat im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr deutlich zugenommen.

Dies geht aus den internen Aufzeichnungen des Standesamtes Neumarkt hervor. Insgesamt wurde bei 927 Verstorbenen im letzten Jahr Neumarkt als Sterbeort eingetragen. 2016 waren es 831 Sterbefälle gewesen. Das entspricht einer Zunahme von rund 11,55 Prozent.


Unter den im letzten Jahr Verstorbenen waren 456 Männer und 471 Frauen. 415 hatten ihren Wohnsitz in der Stadt, 302 im Landkreis und 210 Verstorbene stammen von außerhalb des Landkreises.

Im Durchschnitt waren die im letzten Jahr in Neumarkt verstorbenen Frauen 80,62 Jahre alt und die verstorbenen Männer im Durchschnitt 75,26. Im Jahr davor war das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen bei 81,20 und das der verstorbenen Männer bei 76,21 gelegen.

Vor 15 Jahren, im Jahr 2003, hatte das Durchschnittsalter der verstorbenen Frauen in Neumarkt noch 78,37 Jahre und das der verstorbenen Männer 72,20 Jahre betragen.
17.01.18
Neumarkt: Mehr Sterbefälle

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang