Neumarkter schwer verletzt

NEUMARKT. Bei einem tödlichen Verkehrsunfall im Raum Ingolstadt wurde am Samstag-Morgen ein 32jähriger Neumarkter schwer verletzt.

Der Konstruktionsmechaniker aus dem Landkreis Neumarkt steuerte einen Audi, der auf schneeglatter Fahrbahn mit einem auf die falsche Seite geratenen Sattelzug frontal zusammenstieß. Die 34jährige Beifahrerin des Neumarkters wurde durch den Aufprall sofort getötet.

Nach Angaben der Polizeipräsidiums Oberbayern Nord fuhr gegen 3.40 Uhr ein 24jähriger Berufskraftfahrer aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen mit seinem Sattelzug die B300 in Fahrtrichtung Schrobenhausen. Kurz nach der Abfahrt bei Peutenhausen geriet sein Fahrzeug wegen der winterlichen Straßenverhältnisse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Audi A6, der mit zwei Personen besetzt war.


Die Beifahrerin im Audi, eine 34jährige Frau aus Aichach, starb offenbar sofort. Der 32jährige Fahrer aus dem Landkreis Neumarkt wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Aufprall nur leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro.
20.01.18
Neumarkt: <font color="#FF0000">Neumarkter schwer verletzt</font>

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang