Seniorin reingelegt

NEUMARKT. Eine Seniorin in Postbauer-Heng wurde von Ganoven um mehrere tausend Euro betrogen. Zuletzt wollten die Gauner sogar 15.000 Euro.

Die Polizei bittet jetzt die Bevölkerung um Hinweise zu einem unbekannten Mann, der das Geld bereits am 26. Januar in der Gemeinde Postbauer-Heng bei der Frau abgeholt hat.

An diesem Tag - ein Freitag - hatte die Frau mehrere tausend Euro an einen etwa 170 bis 180 Zentimeter großen, schlanken, dunkelhaarigen Mann übergeben. Im Gegenzug erhielt sie von ihm angeblich "qualitativ hochwertige Teppiche" als Pfand. Über die Hintergründe machte die Polizei keine genauen Angaben.


Am Donnerstag meldete sich einer der Betrüger erneut telefonisch bei der Fau: er erbat von ihr 15.000 Euro für die Auslösung eines Teppichcontainers, der angeblich vom Zoll festgehalten wurde.

Zu diesem Zweck vereinbarte er mit ihr eine Geldübergabe am Donnerstag. Die Seniorin schöpfte jedoch diesmal Verdacht und informierte die Polizei.

Die „qualitativ hochwertige Ware“ entpuppte sich inzwischen als minderwertig. Zu der geplanten Geldübergabe kam es nicht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges wurde eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise auf den beschriebenen Mann geben können, der am Freitag-Vormittag, 26.Januar, im Bereich Postbauer-Heng, Am Schauerholz mit einer größeren karierten Tasche oder Tüte mit Teppichen unterwegs war, sollen sich bei der Polizeiinspektion Neumarkt unter Telefon 09181/4885-0 melden.
02.02.18
Neumarkt: <font color="#FF0000">Seniorin reingelegt</font>

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang