"Prognose stimmte nicht"

NEUMARKT. Wasser auf die Mühlen der Gegner einer Autobahnausfahrt Traunfeld: der Gutacher lag offenbar schon bei Neumarkt daneben.

Der Oberpfälzer Bundestagsabgeordnete der Grünen, Stefan Schmidt, hat durch eine Anfrage an die Bundesregierung herausgefunden, dass der Gutachter Professor Harald Kurzak, der auch die Prognose für die Anschlussstelle Neumarkt-Ost an der A 3 erstellt hat, mit seiner Einschätzung wesentlich daneben lag. So seien für die dortige Ausfahrt 4200 Fahrzeuge täglich errechnet worden. Tatsächlich werde sie aber nur von 3.100 Fahrzeugen genutzt.


"Wenn sich herausstellt, dass das Gutachten bei der Anschlussstelle Traunfeld ähnlich daneben liegt, wären wir dort bei nicht einmal 1000 Fahrzeugen, sagte Schmidt. Aber auch die errechneten 1200 würden nicht ausreichen, "um die Nachteile für die Anwohner, die Umwelt und die öffentlichen Haushalte akzeptieren zu können", hieß es.

Nach der grundsätzlichen Zusage des Verkehrsministeriums für und erheblichen Widerständen gegen die geplante Ausfahrt sollen nun die Lauterhoferer Bürger abschließend entscheiden.

Schmidt bedauert dieses Vorgehen: „Zuerst wird die Zusage für unnütze Straßen im Hinterzimmer durchgedrückt und jetzt schiebt man den Bürger in Lauterhofen die Verantwortung zu, durch eine Befragung die Kuh wieder vom Eis zu bekommen." Vielmehr hätte man von Anfang an mit offenen Karten spielen müssen und die Überlegungen in den Gemeinderäten und in Bürgerversammlungen zur Diskussion stellen müssen.
06.02.18
Neumarkt: "Prognose stimmte nicht"

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang