Männer niedergestochen

Regensburg. Schwere Verletzungen erlitten zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren bei einer Messerattacke in der Nacht auf Donnerstag am Domplatz. Der Täter, dessen Identität bekannt ist, flüchtete.

Gegen Mitternacht trafen sich nach Angaben der Polizei am Domplatz in Regensburg mehrere Personen. Die später schwer verletzten jungen Männer kamen mit einem Fahrzeug zum Treffpunkt, stiegen aus dem Fahrzeug aus und begaben sich zu einem ihnen bekannten 18jährigen Mann.

Der stach dann aus bislang unbekannten Gründen unvermittelt mit einem Messer auf die beiden Opfer ein und verletzte sie mit mehreren Stichen jeweils am Oberkörper. Nach der Tat flüchtete der Angreifer zu Fuß in Richtung Ostengasse, wo sich seine Spur verliert.

Die beiden Verletzten kamen umgehend mit der Rettungsdienst in Regensburger Krankenhäuser, wo sie stationär behandelt werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Eine umgehend eingeleitete Großfahndung nach dem geflüchteten jungen Mann, einem Regensburger mit kosovarischer Staatsangehörigkeit, blieb bislang erfolglos.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg noch in den Nachtstunden die Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar.

Zeugen sollen sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter Telefon 0941/506-2888 in Verbindung setzen.
24.08.17
neumarktonline: Männer niedergestochen

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang