Roter Ford gesucht

Stein. Wie mehrfach berichtet fanden Zeugen am Abend des Rosenmontags einen 56jährigen Mann in der Mühlstraße in Stein tot auf.

Die „EKO Mühlstraße“ der Fürther Verkehrspolizei ermittelt weiterhin intensiv. In diesem Zusammenhang wurden mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei an drei Terminen Anwohnerbefragungen durchgeführt. Dabei befragten die Polizeibeamten etwa 4000 Personen. Die gewonnenen Hinweise werden derzeit analysiert und überprüft.

Den Ermittlern gelang es parallel hierzu eine Lackspur an der Bekleidung des Opfers zu sichern. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Lacksplitter von einem roten Ford (Baujahr vor 2008) stammen. Bei dem roten Lack handelt es sich vermutlich um die Originalfarbe von Ford mit der Herstellerbezeichnung „Ford Spanischrot“ oder „Ford Coloradorot“.

Die „EKO Mühlstraße“ baz Zeugen oder auch Kfz-Werkstätten, die Hinweise auf einen seit Rosenmontagabend an der Front beschädigten, roten Ford älteren Baujahres geben können, sich dringend mit den Ermittlern unter Telefon 0911/9739970 in Verbindung zu setzen.
09.03.18
neumarktonline: Roter Ford gesucht

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang