Weitere Leserbriefe
„Nein, danke“

Brigitte Schöner, Postbauer-Heng, 3.10.2021

„Stadtratsbeschluss prüfen“

Die langjährigen Altpächter des Jagdreviers St. Helena
Xaver Ott und Albert Fischer, 3.8.2021

„Richtig enttäuscht“

Tamer Yondemir, Neumarkt, 3.8.2021

„Erwartungen übertroffen“

Anton Walter, Pölling, 12.7.2021

„Unversperrte Schrotträder“

Tobias Kremmel. Neumarkt, 22.5.2021

Klasse fällt weg

Sabrina Fink, Claudia Panzer, zusammen mit betroffenen Eltern, 7.5.2021

[1] - 2 - 3 - 4 - 5 ... Ende

Leserbriefe

Außer Spesen nichts gewesen

Oder
Wer sich nicht zu helfen weiß geht in einen Arbeitskreis(Klausurtagung)
Oder
Eigene Unfähigkeit durch Abkupfern verdeckt

Als aufmerksamer Zeitungsleser bin ich enttäuscht von der Klausurtagung der CSU -Stadtrats-Fraktion. "Nichts neues im Westen" könnte man sagen wenn man die Aufzählung von " Ergebnissen" auswertet. In allen Neumarkter Medien konnten bereits früher alle wesentlichen Aussagen gelesen werden.

Bereits damals wurden die Aussagen
Zum Unteren Tor als nicht durchführbar Modell 1( Graf und Krause),
die von Kopp und Glossner vorgeschlagene Modulbauweise für das Untere Tor als nicht praktikabel( Müller-Tribbensee, Karl) bezeichnet,
das Einkaufszentrum am Unteren Tor als mit Ihm nicht zu machen (OB Alois Karl) erklärt,
die Forderung der SPD nach Kinderkrippe als unmöglich(Graf,Karl,Burger) hingestellt,
die Stadthalle wäre wesentlicher billiger(Karl,Müller-Tribbensee usw.) dargestellt,
der Kreisverkehr AltdorferStrasse-Berliner Ring von den Grünen gefordert,
der Kreisverkehr Mariahilfstrasse-Kapuzinerstrasse von der Stadtverwaltung vorgeschlagen, nachdem mehrfach von den Grünen eine durchgängig bevorrechtigte Kapuzinerstrasse gefordert wurde

in der Summe muß man feststellen, die Unfähigkeit der Stadtratsfraktion der CSU wird verdeckt von vollmundigen Erklärungen und dem Versuch den Leser mit Plagiaten auf den Arm zu nehmen. Man kann Sie aber mit Ihren eigenen früher getroffenen Aussagen entlarven.

Ohne die Vorschläge der Opposition zu berücksichtigen, wird diese Stadtpolitik im finanziellen Desaster(Stadthalle-fehlende Kinderunterstützung usw.) enden. Eine Bitte an die Basis der CSU zeigt eueren Schlafmützen im Stadtrat worum es in dieser Stadt wirklich geht und bringt sie auf den Boden der Realität zurück.

Johann Georg Glossner, 24.2.05
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren