Meldungen aus der Oberpfalz

Defekt war schuld

Eslarn. Nach einem Großbrand in einer landwirtschaftlichen Erzeugerhalle bei Eslarn haben Gutachter nun einen technischen Defekt als Brandursache bestätigt.

Seit letzten Montag waren die Feuerwehren rund um die Uhr am Brandobjekt eingesetzt. Immer wieder fachten zwischen den hölzernen Lagerboxen Glutnester auf, die zum Löschen nur schwierig zu erreichen waren.


Am späten Mittwoch-Nachmittag besichtigte ein Gutachter gemeinsam mit Beamten der ermittelnden Polizeiinspektion Vohenstrauß und der Kriminalpolizei Weiden den Brandort. Nach Bewertung der vor Ort festgestellten Situation sowie der eingesetzten Bedampfungsmaschine konnte menschliches Fehlverhalten bei der Bedienung zweifelsfrei ausgeschlossen werden. Ein technischer Defekt war Auslöser des Brandes.

Der Brandort konnte somit freigegeben und die umfangreichen und zeitaufwendigen Aufräumungsarbeiten begonnen werden.

Es wird von einem entstandenen Gesamtsachschaden in Höhe von drei bis vier Millionen Euro ausgegangen.
08.11.20

Radlerin vergewaltigt

Regensburg. Am Montagabend wurde im Regensburger Donaupark eine Frau vergewaltigt.

Kurz vor 21 Uhr fuhr eine 27jährige Radfahrerin durch den Donaupark im Regensburger Westen. Nahe des Grillplatzes hielt sie ein anderer Radfahrer an, verwickelte sie in ein Gespräch und bedrohte sie schließlich mit einer Schußwaffe. Danach kam es zur Vergewaltigung der Frau. Der Täter flüchtete nach der Tat in unbekannte Richtung. Die junge Frau begab sich nach Hause, von wo aus die Polizei verständigt wurde.


Die Polizei leitete mit allen zur Verfügung stehenden Kräften eine Fahndung nach dem unbekannten Radfahrer ein.

Beschreibung des Täters: Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg rund um die Uhr unter Telefon 0941/506-2888 entgegen.

Die Ermittler prüfen auch Zusammenhänge mit zwei weiteren Vorfällen. In der Woche zuvor wurden bereits zwei junge Frauen von einem bislang ebenfalls unbekannten Fahrradfahrer mit einer Waffe bedroht, wobei es in diesen Fällen nicht zu weitergehenden Handlungen kam.
07.11.20

Schüler ausgeraubt

Lappersdorf. Am Montag wurde einem 14jährigen Schüler sein Bargeld von zwei Männern gewaltsam weggenommen. Die Täter flüchteten unerkannt.

Gegen 11.15 Uhr war der Schüler in Regenstauf in der Regendorfer Straße mit seinem Tretroller unterwegs. Etwa auf Höhe des dortigen DM-Marktes wurde er von zwei Männern vom Roller geschubst. Anschließend nahmen sie dem Jugendlichen gewaltsam Bargeld im niedrigen zweistelligen Eurobereich weg. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung.


Die beiden Täter waren etwa 20 Jahre alt. Sie trugen beide schwarzen Mundschutz und hatten Kapuzen überm Kopf.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 0941/506-2888.
04.11.20

Fußgänger starb

Cham. Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Waldmünchen kam am Sonntag ein 31jähriger Mann ums Leben.

Gegen 17.10 Uhr fuhr ein 48jähriger Mann aus dem Landkreis Cham mit seinem VW im Waldmünchener Ortsteil Ulrichsgrün in eine Personengruppe, die am rechten Fahrbahnrand ging.

Ein 31jähriger Mann aus dem Landkreis Cham erlit dabei schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.


Seine 29jährige Lebensgefährtin wurde mit schwersten Verletzungen Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Ihr zwei Monate altes Kind, das sich im Kinderwagen befand, blieb unverletzt.

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg die Zuziehung eines Sachverständigen an.

Nach erster Einschätzung hatte der Autofahrer die Familie bei widriger Sicht wegen Nebel und Regen übersehen.
02.11.20


Anfang ... 2 - 3 - [4] - 5 - 6 ... Ende
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren