SPD Neumarkt

Kleine Narren feiern

NEUMARKT. Am Sonntag findet der traditioneller Kinderfasching der Neumarkter SPD statt.

Ab 14 Uhr soll es im Johanneszentrum rund gehen.


Spiele, viel Musik, ein Auftritt der Kindergarde Knappnesia aus Sulzbach-Rosenberg, sowie eine Maskenprämierung und eine große Tombola sind geplant.

16.02.19

„Nicht locker lassen“

NEUMARKT. Bund Naturschutz und SPD werden beim Erhalt der Bäume im Stadtpark nicht locker lassen, sagte SPD-Fraktionsvorsitzende Ursula Plankermann.

Inzwischen seien rund 2000 Unterschriften zusammengekommen. Nachhaltigkeit heiße auch Schutz der Bäume im Stadtpark, hieß es.

Gertrud Heßlinger berichtete vom Aktionsbündnis für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Die Neumarkter Partei und die Stadtratsfraktion würden das Bündnis aktiv mit Plakatieren und Rathauslotsen unterstützen. Man müsse den Kindern und Enkeln eine intakte Umwelt überlassen.


Ortsvereinsvorsitzender Johannes Foitzik sprach von den Vorbereitungen für den traditionellen SPD-Kinderfasching, der heuer am 17.Februar um 14 Uhr im Johanneszentrum stattfindet. Höhepunkte werden die Maskenprämierung, eine tolle Tombola und Spiele sowie der Auftritt der Kindergarde Knappnesia aus Sulzbach-Rosenberg sein.

Bereits am 16.Februar findet ein ausserordentlicher SPD-Parteitag in Roding statt. Delegiert sind Johannes Foitzik, Claudia Foitzik, Gertrud Heßlinger und Andre Madeisky.

Die SPD-Frauen zeigen am Weltfrauentag, dem 8. März, in Rialto-Kino den Film die „Göttliche Ordnung“ - passend zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“.

10.02.19

„Wichtige Entwicklungs-Achse“

NEUMARKT. Die SPD-Kreistagsfraktion will Verbesserungsmaßnahmen an der B 299 und hat einen entsprechenden Antrag an das Landratsamt geschickt.

Zur Sitzung des Wirtschafts-, Umwelt- und Landwirtschaftsausschusses am 7. Februar bittet der Berchinger SPD-Kreisrat Josef Mayer, die Thematik „Entwicklung der B 299“ in die Tagesordnung aufzunehmen.

Dabei gehe es neben einer Darstellung der bautechnischen Verbesserungsmaßnahmen vor allem um eine Darstellung der Aktivitäten, die geplant sind im Zusammenwirken mit dem ab der Bezirksgrenze nach Oberbayern zuständigem Straßenbauamt und den Verwaltungen der zuständigen Gebietskörperschaften.




In der mit Vertretern aller Kreistags-Fraktionen erarbeiteten Nahverkehrsplanung wurde die B 299 zu einer für den Landkreis bedeutenden Hauptverkehrs- und -entwicklungs-Achsen erklärt. Die mit der Ortsumgehung Mühlhausen-Pollanten und für den Zeitraum bis 2023 vorgesehenen Verbesserungs-Maßnahmen entsprechen weitgehend den seinerzeit entwickelten Zielvorstellung einer zufriedenstellenden und leistungsfähigen Verkehrsverbindung für die südlichen Gemeinden in die Kreisstadt Neumarkt.

Die B 299 zusammen mit der Staatsstraße 2229 nach Denkendorf sollte aber auch als gut erschlossene Anbindung an die Autobahn München - Nürnberg dienen. Dies treffe aber derzeit nicht zu. Größtes Hindernis durfte die komplizierte Ortsdurchfahrt Beilngries sein, aber auch die Streckenführung von der Bezirksgrenze bis zur Ortseinfahrt.

24.01.19


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang